1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Quierschied

Dritte Gourmet-Wanderung im Fischbacher Wald

Dritte Gourmet-Wanderung im Fischbacher Wald

Fischbach. Alle Freunde von Wanderungen, kulinarischen Leckereien und einem edlen Tropfen sollten sich Samstag, 9. Oktober, im Kalender anstreichen. Dann findet in Fischbach die dritte Gourmet-Wanderung statt. Organisiert wird sie wieder von der Arbeitsgemeinschaft (Arge) Ortsrat und Vereine

Fischbach. Alle Freunde von Wanderungen, kulinarischen Leckereien und einem edlen Tropfen sollten sich Samstag, 9. Oktober, im Kalender anstreichen. Dann findet in Fischbach die dritte Gourmet-Wanderung statt. Organisiert wird sie wieder von der Arbeitsgemeinschaft (Arge) Ortsrat und Vereine. "Wir sind in der Endphase der Organisation", sagt der Vorsitzende der Arge, der Fischbacher Ortsvorsteher Harald Quirin. Im Juni, so Quirin, könnten die Anmeldungen beginnen. Diesmal gibt es bei der Wanderung ein Sieben-Gänge-Menü vom Urwaldtröpfel als Aperitif, über Antipasti, Suppe und Sorbet bis zu Urwaldschmankerl und Wildgulasch. Der Menü-Vorschlag kam von Werner Jung. Quirin freut sich, dass bereits einige Organisationen, Firmen und Vereine ihre Unterstützung zugesagt haben. So machen unter anderem wieder die Jäger aus der Region mit, der Saarforst-Landesbetrieb, die Firma Käse-Kopp aus Quierschied und der Saarwaldverein Fischbach-Camphausen. Der Arge-Vorsitzende stellt klar: "Ohne diese Hilfe wäre die Veranstaltung nicht möglich." Die Wanderung geht durch den Saarkohlewald und den Ur-Wald vor den Toren der Stadt. Fachkundige Begleiter sind die Wanderführer vom Saarwaldverein Fischbach-Camphausen. Die Strecke ist rund zehn Kilometer lang und auch für Familien mit Kinderwagen geeignet. Je nach Interesse soll sich gegen 12 Uhr eine Wandergruppe mit Kindern und Jugendlichen auf den Weg machen. Nach Angaben von Quirin liegt der Startpreis für Erwachsene zwischen 23 und 25 Euro. Kinder unter acht Jahren müssen nichts zahlen. Für Kinder bis zu 14 Jahren beträgt die Teilnahmegebühr acht Euro. Im Preis enthalten sind das Menü und die Getränke an den Ständen. Start und Ziel ist wie in den vergangenen Jahren am Meilerplatz, nur wenige Meter unterhalb der ehemaligen Privatgrube im Fischbacher Wald. 363 Teilnehmer machten 2008 bei der Premiere mit, im vergangenen Jahr waren es 450. ll