1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Quierschied

Die Gemeinde Quierchied bietet dem Kita-Personal Corona-Schnelltests an

Infektionsschutz : Quierschied bietet dem Kita-Personal Coronatests an

Um die Betreuung zu sichern und die Gesundheit von Erwachsenen und Kindern zu schützen, macht die Gemeinde Quierschied dem Kita-Personal ein Test-Angebot.

Die Gemeinde Quierschied und die im Gemeindebezirk Fischbach-Camphausen ansässige Unternehmensgruppe Gregor Lehnert (UGL) starten zur Vorbeugung gegen Corona in den Kindergärten ein Pilotprojekt mit Antigen-Schnelltests. Diese Tests zeigen innerhalb weniger Minuten, ob eine Infektion vorliegt oder nicht.

Das Pilotprojekt beginnt am Dienstag, 2. März. Ab dann werden allen Erzieherinnen und Erziehern in den gemeindeeigenen Kitas zweimal pro Woche kostenlose Antigen-Schnelltests angeboten. Und zwar in den jeweiligen Kitas und während der Arbeitszeit. Die Gemeinde teilt mit, das spare Zeit, verringere den Aufwand sowie Ausfallzeiten und sichere die Betreuung. Solche Antigen-Schnelltests würden bereits seit Monaten insbesondere in Alten- und Pflegeheimen praktiziert – unter anderem von der UGL, sagt Bürgermeister Lutz Maurer und ergänzt: „Diese Erfahrung will die Gemeinde Quierschied schnellstmöglich zum Wohle der Erzieherinnen und Erzieher, aber auch der Kita-Kinder in der Gemeinde und ihrer Eltern und Erziehungsberechtigten nutzen.“

Es stehe dem Personal selbstverständlich frei, sich testen zu lassen. Das Prozedere dauert etwa 15 Minuten pro Person. Für die Tests tritt die Gemeinde in Vorleistung. Das Landesjugendamt erstattet später einen Teil der Kosten. Um allen Quierschiedern Antigen-Schnelltests zu ermöglichen, plant die Gemeinde, mit der UGL ein Testzentrum einzurichten.