1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Quierschied

Beim Dorffest sucht Göttelborn den Superstar

Beim Dorffest sucht Göttelborn den Superstar

Göttelborn. Die Vorbereitungen für das Göttelborner Dorffest laufen auf Hochtouren. Die Fete, die wieder von der Interessengemeinschaft Göttelborner Vereine (IGV) organisiert wird, steigt von Freitag bis Sonntag, 6. bis 8. August, auf dem Platz an der Grundschule. Nach Angaben des IGV-Chefs Hardy Paul (Foto: Paul) gibt es in diesem Jahr einige Neuerungen bei dem Volksfest

Göttelborn. Die Vorbereitungen für das Göttelborner Dorffest laufen auf Hochtouren. Die Fete, die wieder von der Interessengemeinschaft Göttelborner Vereine (IGV) organisiert wird, steigt von Freitag bis Sonntag, 6. bis 8. August, auf dem Platz an der Grundschule. Nach Angaben des IGV-Chefs Hardy Paul (Foto: Paul) gibt es in diesem Jahr einige Neuerungen bei dem Volksfest. Paul betont: "Wir wollen, dass unser Dorffest wieder zu einem echten Familienfest wird." So hat die IGV für den Sonntag das Rabatz-Spieleteam gebucht. Auf dem abgesperrten Lehrerparkplatz wird der Parcours für die Kinder aufgebaut. Neu ist auch der Wettbewerb "Göttelborn sucht den Superstar" (GSDS). Das Finale ist am Sonntag um 20 Uhr auf der großen Bühne. In zwei Vorentscheiden müssen sich die Finalisten qualifizieren. Der erste Entscheid ist an diesem Freitag, 18. Juni, im Gasthaus Alt-Göttelborn; der zweite dann am Samstag, 3. Juli, im Gasthaus Casino. Beide beginnen um 20 Uhr. Das Mindestalter für die Teilnahme ist 16 Jahre, wie die Interessengemeinschaft Göttelborner Vereine weiter mitteilt. Aus 100 Musiktiteln müssen sich die Teilnehmer zwei aussuchen, die sie dann mit Hilfe einer Karaoke-Anlage live singen müssen. Die Liste liegt in den beiden Gasthäusern aus. Dort kann man sich auch anmelden. Erstmals gibt es beim diesjährigen Dorffest auch eine Sperrstunde. Spätestens um 3 Uhr müssen alle Stände geschlossen sein. Ab 2 Uhr ist auch mit der Musik auf dem Festplatz Schluss. An allen Festtagen ist ab 22 Uhr ein Sicherheitsdienst im Einsatz. Er übernimmt auch die Nachtwache. Hardy Paul: "Wir haben alles getan, damit das Dorffest ein Erfolg wird." Jetzt müsse nur noch das Wetter mitspielen. ll