| 22:01 Uhr

Ein Neuer
Bei Wind und Wetter den Schulweg sichern

Gruppenbild bei der Ehrung der Quierschieder Schülerlotsen.
Gruppenbild bei der Ehrung der Quierschieder Schülerlotsen. FOTO: Thomas Seeber
Quierschied. Die Gemeinde und der Heimat- und Verkehrsverein bedankten sich bei den Schülerlotsen. Beno Gelzleichter ist neu im Team.

Sie sind diejenigen, die sich Tag für Tag schon frühmorgens aufmachen, um den Schulweg der Kinder aus der Gemeinde Quierschied etwas sicherer zu machen – und das ehrenamtlich: Die Schülerlotsen.


Nun fand im Quierschieder Rathaus die traditionelle Jahresabschlussfeier der Schülerlotsen statt. Dabei würdigte Bürgermeister Lutz Maurer die Arbeit der insgesamt 25 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer aus allen drei Gemeindebezirken, wie die Pressestelle meldet.

So wurden Hans Bost (Quierschied) für 15 Jahre und Horst Keller (Fischbach-Camphausen) für zehn Jahre ehrenamtlichen Dienst „an der Kelle“ geehrt. Als kleines Dankeschön überreichte ihnen Bürgermeister Maurer je eine Urkunde und eine „Quierschieder Kohlen-Karte“. Besonders erfreulich für die Schülerinnen und Schüler aus Quierschied sowie deren Eltern ist die Tatsache, dass mit Beno Gelzleichter im September 2018 ein neuer Schülerlotse seinen Dienst angetreten hat. „Wir sind froh und stolz, dass sich immer wieder Ehrenamtliche finden, die sich bei Wind und Wetter schon früh morgens zum Wohle unserer Schülerinnen und Schüler zur Verfügung stellen“, lobte Maurer die Alteingesessenen und den Neuen und ergänzte: „Mit ihrem Einsatz sorgen sie nicht nur für sichere Schulwege, sondern stehen für den großen Gemeinschaftssinn in unserer Gemeinde.“



Axel Matheis, Geschäftsführer des Heimat- und Verkehrsvereins, ergriff ebenfalls das Wort und brachte die langjährige Verbundenheit mit den Schülerlotsen zum Ausdruck. Er überreichte den Lotsen der drei Gemeindebezirke Quierschied, Fischbach-Camphausen und Göttelborn als Dankeschön des Heimat- und Verkehrsvereins für das Engagement je ein Kuvert. Für die Schülerlotsen bedankte sich Horst Schmitt bei der für die Schülerlotsen zuständigen Gemeinde-Mitarbeiterin Ute Recktenwald für die gute Zusammenarbeit.

Im Anschluss an die Ehrungen und die lobenden Worte, die Verabschiedung und die Begrüßung des neuen Helfers lud die Gemeinde die Ehrenamtlichen mit ihren Partnern zum gemeinsamen Abendessen ein, wie die Gemeindepressestelle abschließend mitteilt.