Am Samstag, 2. Dezember: Am Weihnachtsmarkt stehen die Kirchentüren offen

Am Samstag, 2. Dezember : Am Weihnachtsmarkt stehen die Kirchentüren offen

Der Weihnachtsmarkt ist an diesem Samstag, 2. Dezember, von 13 bis 22 Uhr am und auf den Triebener Platz. In einem vorweihnachtlich ansprechend gestalteten Ambiente präsentieren Quierschieder Vereine und Organisationen sowie Gewerbetreibende ihre Stände. Ab 12 Uhr gibt es ein Mittagessen bei DRK und Feuerwehr im Feuerwehrgerätehaus Quierschied. Um 13 Uhr eröffnen Bürgermeister Lutz Maurer und Ortsvorsteher Michael Bost den Weihnachtsmarkt, so die Veranstalter. Gegen 16 Uhr wird der Nikolaus erwartet. Die musikalische Umrahmung und Moderation hat Rainer Meisberger, wie die Arbeitsgemeinschaft Weihnachtsmarkt abschließend meldet.

Wie die Gemeinde meldet, ist ebenfalls am Samstag der „Tag der offenen Kirchentür“ in der Pfarrkirche Maria Himmelfahrt mit besinnlichen Texten, Liedern und Musik zum Advent. Teilnehmer am Tag der offenen Kirchentür am Samstag, 2. Dezember, sind von 14 bis 20 Uhr: der Mandolinen- und Gitarrenverein (14 bis 15 Uhr), Orgel und Blockflöten mit Marina Dahlem und Hildegard Blatter von 15 bis 16 Uhr, der Organist Ralf Michael Becker von 16 bis 17 Uhr, Lothar Drexler mit seiner Mundharmonika von 17 bis 18 Uhr,  der Chor syrische Kinder von 18 bis 18.30 Uhr, der Verein der Musikfreunde von 18.30 Uhr bis 19.30 Uhr sowie von 19.30 bis 20 Uhr Adventslieder und Lesungen von den Lektoren.

Mehr von Saarbrücker Zeitung