„Alle Vereine sind hier zu Gast“

Göttelborn · Unter dem Motto: „50 Jahre KVG + 101 Jahre SVG“ luden die Göttelborner Karnevalisten und die Fußballer am vorigen Wochenende erstmals zu einem gemeinsamen Sommerfest ein. Gefeiert wurde auf dem Sportplatzgelände. Das Fazit vorweg: Es war eine rundum gelungene Veranstaltung, die zahlreiche Besucher an den beiden Tagen anlockte.

 Horst Zimmer (liegend) und die Geehrten Foto: Müller

Horst Zimmer (liegend) und die Geehrten Foto: Müller

Foto: Müller

Auch von den Regenschauern am vorigen Sonntag ließen sich die Gäste beim Sommerfest von KVG und SVG nicht abhalten. Und so bilanzierte Monika Arendt, die Chefin des Karnevalvereins Von der Höh, auch im Namen ihres Vorstandskollegen Horst Zimmer, dem Vorsitzenden des Sportvereins, am Sonntagabend zufrieden: "Alles hat prima geklappt. Wir haben alles verkauft, und die Zusammenarbeit war reibungslos."

Da das Dorffest in diesem Jahr eine Pause macht, hatten Faasebooze und Fußballer die Idee, trotzdem ein Fest zu veranstalten. Und da beide Vereine gut "miteinander können" beschlossen sie kurzerhand, das Ganze gemeinsam zu organisieren. Der Göttelborner Ortsvorsteher Peter Saar, er hatte die Schirmherrschaft übernommen, zeigte sich angetan von der Fete. "Alle Vereine sind hier zu Gast", freute er sich und betonte: "Das zeigt doch deutlich, dass hier in Göttelborn die Gemeinschaft intakt ist." Saar versicherte, dass das Göttelborner Dorffest im nächsten Jahr wieder stattfindet und zwar in der neuen Ortsmitte, rund um den jetzigen Konzertwald. Und wenn alles klappt, soll gleichzeitig dann auch die Kirmes sein. Doch zurück zum jetzigen Sommerfest: An beiden Tagen waren von jedem der beiden Vereine zwölf Helferinnen und Helfer im Einsatz. Und sie hatten alle Hände voll tun. Die 150 Plätze unter der Überdachung am Sportheim waren durchgängig alle besetzt.

Die Besucher ließen sich die leckeren selbst gebackenen Kuchen schmecken. Sie freuten sich über den deutlichen 4:1-Sieg der neu formierten ersten Mannschaft des SV Göttelborn zum Saisonstart über den FC Kutzhof, und als dann am Samstagabend die Heroldsingers vom Karnevalsverein Habach auftraten, genossen sie bei kühlen Getränken und schmackhaften Cocktails völlig entspannt die gute Stimmung. Später legten dann die DJs Nobby und Frank noch bis in den frühen Morgen fetzige Musik auf. Da schon mal so viele gut gelaunte Menschen auf der Anlage waren, nutzte der Sportverein die Gelegenheit und nahm besondere Ehrungen vor (siehe Auf einen Blick). Und für ihren Einsatz bei der Klaus-Fischer-Fußballschule wurden Monika Zimmer, Ingrid Ehrlich, Hildegard Blug und Gabi Saar ausgezeichnet. Die vier Damen hatten das komplette Team "bekocht". Die gute Stimmung vom Samstagnachmittag setzte sich am Sonntagmorgen nahtlos fort. Zwölf Karnevalsvereine des Bezirks Ill kamen zum Frühschoppen. Die Tischmusik beim Mittagessen machten die Original Fischbacher Musikanten. Später kamen dann noch die Erzieherinnen des Kindergartens Sonnenschein und spielten mit den Kleinen. Mit Musik der beiden DJs Nobby und Frank klang das Sommerfest aus.

Zum Thema:

Auf einen Blick Beim Sommerfest mit dem Karnevalsverein Von der Höhe nahm der Sportverein Göttelborn besondere Ehrungen vor. Der langjährige Vorsitzende Willi Bäcker wurde zum Ehrenpräsidenten ernannt. Ehrenmitglieder sind jetzt Günther Zimmer, Norbert Gerber, Hartmut Quirin, Wolfgang Boussard, Wolfgang Penth, Gerd Weiersbach, Horst Detemple, Berthold Kallenborn, Gerd Hessinger und Hans-Jürgen Becker. Der Vorsitzende Horst Zimmer überreichte Urkunden und Geschenke. Von der KVG-Vorsitzenden Monika Arendt erhielten alle Herren noch den Jubiläumsorden. Der Karnevalsverein feiert in diesem Jahr 50-jähriges Bestehen. ll