1. Saarland
  2. Saarbrücken

Quarantäne-Patienten in Brebacher Klinik in Saarbrücken?

Saarbrücken : Quarantäne-Patienten in Brebacher Klinik?

Das Brebacher Krankenhaus wurde von der Saarland Heilstätten GmbH (SHG) 2018 aufgegeben, denn  das Unternehmen will seine Angebote auf dem Sonnenberg konzentrieren. Gegen diese Entscheidung wehrten sich viele Brebacher lange – aber vergeblich.

Inzwischen ist die Klinik geräumt.

„Wir haben mit den Rückbaumaßnahmen angefangen“, erklärte am Freitagnachmittag  SHG-Sprecher Fred Eric Schmidt auf SZ-Anfrage. Die SZ hatte nachgehakt, weil wenige Stunden zuvor Gesundheitsministerin Monika Bachmann (CDU) bei der Landespressekonferenz in der Staatskanzlei erklärt hatte, sie könne sich eine Reaktivierung der Brebacher Klinik vorstellen. Bachmann will auf die Inhaber zugehen und dies prüfen lassen.

Bei der SHG war diese Anfrage zum Zeitpunkt der SZ-Recherche noch nicht angekommen – doch Schmidt sagte, dass der Geschäftsführer es sorgfältig prüfen werde. Momentan sei unklar, ob man wegen der begonnenen Demontagearbeiten mit verhältnismäßigem Aufwand wieder eine Klinik einrichten könne. Um das zu klären,  seien Ortstermine notwendig. Grundsätzlich vorstellbar sei es allerdings.

Die Frage, wer das dann personell betreiben soll, ist gänzlich offen. Momentan geht es der Landesregierung erst einmal um das Finden geeigneter Liegenschaften für Quarantänepatienten. In der kommenden Woche wird in Brebach alles dahingehend geprüft werden.