1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Püttlingen

Werkschau: Werkschau von Martin Riches geht zu Ende

Werkschau : Werkschau von Martin Riches geht zu Ende

An diesem Wochenende geht die vierwöchige Werkschau „Clockwork“ des international renommierten Künstlers Martin Riches zu Ende. Zum Abschluss findet am Sonntag, 5. August, ab 16 Uhr im Saarländischen Uhrenmuseum in Püttlingen-Köllerbach eine Finissage statt. 

Andrea Jahn, Direktorin der Stadtgalerie Saarbrücken, lädt unter dem Titel „Martin Riches – Kinetische Objekte, Musik-Maschinen und andere Begegnungen mit der Zeit“ zum Vortrag mit anschließendem Rundgang ein.

Nach Angaben des Freundeskreises alter Uhrmacherkunst hat die Sonderausstellung zu einem deutlichen Anstieg der Besucherzahlen im Uhrenmuseum geführt. Auch das Rahmenprogramm hat sich großer Beliebtheit erfreut. So kamen allein zum Künstlergespräch mit Martin Riches rund 40 interessierte Besucher.

Für Peter Lupp, Kulturreferent des Regionalverbandes, ist dies ein Beleg dafür, dass man mit einer qualitativ hochwertigen künstlerischen Bespielung auch kleineren Orten der Kunst und Kultur im Regionalverband zu mehr Aufmerksamkeit verhelfen kann.