Wenn Sport beflügelt

Nicht Energy-Drinks verleihen Flügel, Sport ist es, der tatsächlich beflügeln und zu Höchstleistungen anspornen kann. Überragende Sportler aus Püttlingen hat die Stadt nun im Rathaus geehrt.

"Heute sind wir zusammengekommen, um die herausragenden sportlichen Erfolge von Mitgliedern zweier Vereine unserer Stadt zu würdigen", erklärte der 1. Beigeordneter Jürgen Detzler in seiner Begrüßungsrede, denn die Stadt Püttlingen hatte am Dienstag zur Sportlerehrung eingeladen.

Mit insgesamt 60 Sportvereinen würde Püttlingen nicht ohne Grund als Sportstadt bezeichnet, so Detzler. Und gerade die herausragenden Leistungen verdienten Anerkennung, denn "sie zeigen uns, was Menschen vermögen". Im Anschluss ging er auf die zahlreichen Erfolge ein. So hatte Leichtathletin Claudia Nicoleitzik vom Püttlinger Turnverein gleich zwei große Triumphe bei den Paralympics in Rio de Janeiro. Im Sprint über 100 Meter errang sie Silber, über 200 Meter holte sie die Bronze-Medaille. Und die Konkurrenz reift bereits in der eigenen Familie, wie Detzler betonte, denn Schwester Nicole Nicoleitzik qualifizierte sich ebenfalls für die Spiele in Rio, erreichte zudem bei den Deutschen Hallenmeisterschaften den 2. Platz über 60-Meter und den 3. Platz im Weitsprung . Auch Vanessa Braun war bei den Paralympics dabei. Die Sportlerin des TV Püttlingen errang zudem bei der Junioren-Weltmeisterschaft den 3. Platz über 100 Meter und jeweils Platz 4 im 200-Meter-Lauf und im Weitsprung . Detzler würdigte auch Trainerin Evi Raubuch und das Team der Betreuer in Brasilien.

Zu den erfolgreichsten Sportlern der Stadt zählt auch David Scherer: Der Rennrollstuhl-Fahrer erzielte bei den Deutschen Hallenmeisterschaften über die 200- und 800-Meter-Strecke jeweils den 1. Platz, ebenso wie Etienne Kinsinger vom KSV Köllerbach (Ringen griechisch/römisch bis 60 Kilogramm), der unter anderem Junioren-Vizeweltmeister ist sowie deutscher Junioren-Meister. Und auch Klara Weh zählt dazu, die unter anderem bei den "IWAS World Games", den größten internationalen Sportveranstaltungen im Behindertensport, in Prag Bronze im Weitsprung in der Altersklasse U 16 gewonnen hat (sie wurde bei der Feierstunde von ihrer Mutter vertreten).

Claudia Nicoleitzik nach dem Silber-Lauf in Rio.Foto: Jens Battner/dpa Foto: Jens Battner/dpa

Auch Klemens Feld, Vorsitzender des TV Püttlingen , gratulierte den Athleten, überreichte ein Präsent und meinte: "Dabei sein ist alles - was wir oft vom heimischen Sessel aus vergessen."