| 20:14 Uhr

Freude in Püttlingen
Weitaus mehr als nur ein Turnverein

Klemens Feld, 1. Vorsitzender des TV Püttlingen.
Klemens Feld, 1. Vorsitzender des TV Püttlingen. FOTO: Wieck
Püttlingen. TV Püttlingen sieht sich als „wichtigen Bestandteil und Partner im sportlichen und sozialen Umfeld der Stadt“.

Es läuft. So darf man die Mitgliederversammlung des Turnvereins Püttlingen (TVP) interpretieren. Stabile Mitgliederzahlen seit 2014, finanziell gesund, es gibt genug Helfer, Übungsleiter und Unterstützer, die Kooperationen mit anderen Vereinen und Schulen haben sich bewährt. Das führte der Vorsitzende Klemens Feld in seinem Bericht aus.


Keine Frage mithin, dass bei den anstehenden Neu- und Ergänzungswahlen (bis auf wenige Ausnahmen aus persönlichen Gründen) die bisherigen Stelleninhaber in ihren Ämtern bestätigt wurden. Auf Vorstandsebene wurden Hans Illner als 2. Vorsitzender, Margit Blass als 2. Kassiererin und Judith Schmidt als Oberturnwartin wiedergewählt. Der technische Hüttenwart für das Ski- und Wanderheim in Ventron, Alois Hergenhan, wurde in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet, seine Stelle nimmt Dieter Schmidt ein. Mit Hilde Büch und Alois Lehberger als Beisitzer und Susanne Kessler als Kassenprüferin konnte sich der Turnrat verstärken, um die anstehenden Herausforderungen zu meistern.

Im Bericht des Vorsitzenden Klemens Feld und den Berichten der Abteilungen wurde deutlich, dass der TVP ein aktiver Verein ist. Neben den sportlichen Erfolgen in der Leichtathletik und im Gerätturnen sei es gerade die Vielfalt an Betätigungsmöglichkeiten im Verein, die das Besondere ausmacht, unterstrich Feld. Und die Tatsache, dass man alle Angebote ohne Zusatzkosten wahrnehmen könne, werde gerade von neuen Mitgliedern als großes Plus angesehen.

Den Turnverein Püttlingen sieht Feld mithin als „einen wichtigen Bestandteil und Partner im sportlichen und sozialen Umfeld der Stadt Püttlingen, was sich auch daran zeigt, dass der Verein auch 2018 an den wichtigen Aktivitäten in Püttlingen teilnehmen wird.“

Ein Höhepunkt soll dabei das Fest anlässlich des 40-jährigen Bestehens des Ski- und Wanderheims in Ventron/Vogesen im Juni sein. Der Vorsitzende: „Dazu wollen wir einen Bus einsetzen, um möglichst vielen Mitgliedern die Gelegenheit geben, vor Ort mitzufeiern.“



Das Ski- und Wanderheim des TV Püttlingen in Ventron in den Vogesen. Im Juni soll dort gefeiert werden, kündigte der Vorsitzende Klemens Feld bei der Mitgliederversammlung an.
Das Ski- und Wanderheim des TV Püttlingen in Ventron in den Vogesen. Im Juni soll dort gefeiert werden, kündigte der Vorsitzende Klemens Feld bei der Mitgliederversammlung an. FOTO: TV Püttlingen
(et)