Weihnachtsvergnügen mit Esel Anton & Co.

Weihnachtsvergnügen mit Esel Anton & Co.

Im Püttlinger Stadtpark, hinter dem Rathaus, wird ab morgen wieder Glühwein- und Plätzchenduft in der Luft liegen. Das Weihnachtsdorf bietet auch Schulen und Kindergärten Gelegenheit, sich zu präsentieren.

Mit Beginn der Adventszeit erhält Püttlingen einen zusätzlichen "Stadtteil": Am Freitag eröffnet das Weihnachtsdorf im Stadtpark hinter dem Rathaus. Ab 15 Uhr kann man sich an den geschmückten Hütten zu einem kleinen Bummel und zum Glühwein treffen oder sich im "Weihnachtszelt" niederlassen, um 17.15 Uhr startet der Lichterumzug der Kindergartenkinder mit dem Tambourverein, um 18 Uhr ist offizielle Eröffnung. Ausklang ist gegen 19.30 Uhr, erstmals mit dem Bläserensemble der Musikschule Püttlingen .

Am Samstag und Sonntag ist das Weihnachtsdorf ab 14 Uhr geöffnet, am Sonntag stehen auch die Geschäfte von 13-18 Uhr zum Bummeln offen. Initiator des Weihnachtsdorfes sind der Stadtmarketingverein Püttlingen und die Stadt. Wieder da ist auch die fast lebensgroße Krippe, die Motorsägen-Künstler Jörg Bäßler aus dem Erzgebirge jedes Jahr unter den Augen des Publikums um eine Figur ergänzt. Die Kinder können sich auf kostenlose Kutschfahrten mit Esel Anton vom Verein Maltitz freuen und auch darauf, den Weihnachtsmann in seiner Hütte zu besuchen.

Am Samstag kommt um 15 Uhr ein Märchenerzähler, am verkaufsoffenen Sonntag beginnt um 14 Uhr die vom Marketingverein finanzierte "Stiefelaktion", vorzugsweise für Kindergartenkinder - im Weihnachtszelt gibt es noch ein paar Reserve-Teilnahmekarten, "solange der Vorrat reicht". Die Kinder erhalten dann bei einer Schnitzeljagd durch Püttlinger Geschäfte kleine Geschenke. Am Samstag und Sonntag wird auch wieder weihnachtliches Basteln angeboten. An beiden Tagen gibt es Auftritte der Schulen und Kindergärten und ab dem späten Nachmittag Musik. So tritt am Samstag um 16.30 Uhr das Flötenorchester Rhythm & Flutes Saar auf und als Highlight um 18 Uhr die Püttlinger Stadtkapelle mit "White Christmas".

Das nahe Schlösschen ist am Freitag eingebunden, denn dann laden dort um 19 Uhr Vera Hewener und Margret Röckner aus Püttlingen zusammen mit Gastleserin Helga Koster aus Saarlouis zu einer besinnlichen Lesung ein (Eintritt frei).

Weihnachtsmarkt in der Burg Bucherbach ist Samstag und Sonntag, 6./7. Dezember.

Zum Thema:

Auf einen Blick Freitag, 28. November: 15 Uhr: Die Hütten öffnen.17.15 Uhr: Lichterumzug der Kindergartenkinder mit dem Tambourverein Blau-Weiß Köllerbach.18 Uhr: Offizielle Eröffnung mit dem Tambourverein. 18.30 Uhr: Weihnachten mit der Grundschule Viktoria. 19 Uhr im Schlösschen: Adventslesung.19.30 Uhr: Bläserensemble der Musikschule Püttlingen .Samstag, 29. November: 14 Uhr: Die Hütten öffnen.14.30 Uhr: Auftritt der Kita Schlösschen.15 Uhr: Weihnachtsbasteln mit der VHS.15 Uhr: Märchen mit Peter Tiefenbrunner.16 Uhr: Auftritt der Kita Berg.16.30 Uhr: Weihnachtslieder mit Rhythm & Flutes Saar. 17.15 Uhr: Auftritt der Kita Bengesen.18 Uhr: "White Christmas" mit der Stadtkapelle Püttlingen . Sonntag, 30. November: 13-18 Uhr: Verkaufsoffen. 14 Uhr: Die Hütten öffnen, und in teilnehmenden Geschäften beginnt die Stiefelaktion für Kindergartenkinder und Geschwister (Nachmeldung im Weihnachtszelt). 14.30 Uhr: Moderne Weihnachtslieder mit der Evangelischen Stadtmission Püttlingen . 15 Uhr: Weihnachtsbasteln mit der VHS. 15.30 Uhr: Weihnachten mit Pater Eberschweiler-Schule. 17 Uhr und 18.15 Uhr: Chorgemeinschaft Fidelio. 17.30 Uhr: Adventsmusik mit Herry Weiland. An allen Tagen 16-19 Uhr: Kostenlose Kutschfahrten und Sprechstunde beim Weihnachtsmann. mr

Mehr von Saarbrücker Zeitung