| 20:21 Uhr

Weihnachten in Burg Bucherbach
Weihnachtsmarkt mit Feuershow

Man möchte fast sagen: Eine feste Burg ist der Köllerbacher Weihnachtsmarkt. Das mittelalterliche Gemäuer der Burg Bucherbach wird auch kommendes Wochenende wieder ein schönes Ambiente für den Weihnachtsmarkt bieten.
Man möchte fast sagen: Eine feste Burg ist der Köllerbacher Weihnachtsmarkt. Das mittelalterliche Gemäuer der Burg Bucherbach wird auch kommendes Wochenende wieder ein schönes Ambiente für den Weihnachtsmarkt bieten. FOTO: Andreas Schlichter
Köllerbach . Der Köllerbacher Weihnachtsmarkt am kommenden Wochenende ist an Atmosphäre kaum zu übertreffen, dank der historischen Kulisse von Burg Bucherbach.

Die Weihnachtshütten in der Burg Bucherbach öffnen am Samstag, 9. Dezember, ab 14 Uhr. Voraussichtlich singen sich die Grundschulkinder vom Kyllberg dann schon ein für ihren Gesangspart nach der offiziellen Eröffnung durch Püttlingens Bürgermeister Martin Speicher um 15 Uhr. Danach gibt es das Bucherbacher „Weihnachtsprogramm de luxe“ bis in die Abendstunden.


Es beginnt mit der Sprechstunde des Weihnachtsmannes, die schon vorige Woche, im Püttlinger Weihnachtsdorf, gut frequentiert war. Zudem sorgt, pünktlich zum Einbruch der Dunkelheit, die Stadtkapelle Püttlingen mit Livemusik der schönsten Weihnachtslieder für die passende Stimmung. Schließlich endet, um 19.30 Uhr, der erste Tag des  Köllerbacher Weihnachtsmarktes mit einem Extra-Schmankerl, das in der hiesigen Region wohl einmalig ist: Die Feuershow illuminiert die mittelalterliche Burg auf ganz spezielle Weise, bunt, prall, ansprechend, ein Hingucker, wie die vorangegangenen Weihnachtsmärkte lehren.

Sonntags öffnen die Weihnachtshütten bereits um zwölf Uhr. Ab 15 Uhr singen die Kita-Kinder von St. Martin weihnachtliche Lieder. Zur gleichen Uhrzeit startet der Mistelverkauf mit Radio-Salü-Moderator Wettermüller; der Riegelsberger stellt sich in den Dienst der guten Sache, kommt doch der Erlös des Mistelverkaufs der Hilfsaktion „Sternenregen“ zugute.



„Kleine Diamanten – Little Diamonds“ lässt die Tanzgruppe der Heusweiler Karnevalgesellschaft (HKG) auf die Naturbühne der Burg­anlage prasseln, als Vorbereitung auf den Höhepunkt der zweitägigen Veranstaltung. Denn ab 16.30 Uhr beschert St. Nikolaus die kleinen Besucher des Weihnachtsmarktes, heißt es in der Ankündigung. Den Ausklang besorgt schließlich um 18 Uhr der Musikzug Blau Weiß Köllerbach.