Wahlen bestimmen Wonnemonat

Wir nähern uns dem Jahresende und damit unserem großen Jahresrückblick. Da das Jahr jedoch voll gestopft war mit Ereignissen, widmen wir jedem Monat im Köllertal eine kleine Rückschau in Stichworten. Unsere Serie geht weiter mit dem Mai, als die Menschen zur Wahlurne gingen.

Am 18. Mai feierte Theo Welsch (Mitte) seinen letzten Gottesdienst in Heusweiler. Der Pfarrer wechselte nach Trier. Foto: Engel Foto: Engel
Letzte Arbeiten am neuen Transportbetonwerk im Riegelsberger Gewerbepark am Russenweg. Foto: Fred Kiefer Foto: Fred Kiefer

Im Wonnemonat waren die Europa- und Kommunalwahlen das herausragende Thema. Doch es gab auch noch andere wichtige Ereignisse in den drei Köllertal-Kommunen Heusweiler , Püttlingen und Riegelsberg .

Unternehmer-Mut: Der Diplom-Ingenieur Jens Funk, seit 2010 Eigentümer des früheren Betonsteinwerks Dr. Arnold Schäfer am Russenweg in Walpershofen, hat nach der Gründung der Firma Saar Beton Block vor zwei Jahren nun auch das Transportbetonwerk "Beton vom Mittelstand" mitbegründet. Zudem gelang es ihm, bis Mai 49 Firmen auf dem Betriebsgelände anzusiedeln.

Ehre, Sport und Schau: Die Gemeinde Riegelsberg ehrte beim "Ball des Sports" die erfolgreichsten Sportler aus dem Ort. Mehr als 500 Zuschauer erlebten in eine unterhaltsame Schau in der Riegelsberghalle.

"MachBar": Bernd Meuser von der Ausbildungsförderungsgesellschaft Riegelsberg /Heusweiler stellte sein Projekt "MachBar" vor. Der Diplomingenieur hat dafür eine Datenbank erstellt, die allen Bürgern weiterhilft, wenn sie zum Beispiel Telefonnummern von Behörden oder Öffnungszeiten von Apotheken erfahren wollen.

Mit Musik in den Mai: Der Wander- und Unterhaltungsverein Edelweiß Püttlingen startete mit einer Konzertmatinee in den Wonnemonat. Es spielten und sangen das Jugend-Zupforchester des Vereins und der Männergesangverein Ritterstraße.

Mutwillig: Die Radsportfreunde Phönix Riegelsberg beklagten zum wiederholten Mal größere Schäden durch Vandalismus am Mountainbike-Parcours im Lampenest. Diesmal wurden Teile der Hindernisbahn demontiert und als Brennholz verwendet.

Teurer Parkplatz: Nach eineinhalb Jahren Bauzeit gab Bürgermeister Speicher den für 2,8 Millionen Euro neu gestalteten Parkplatz vor dem technischen Rathaus in Köllerbach zur Nutzung frei.

Neuer Mann: Thomas Prinz folgt auf Wolfgang Peter als Wehrführer der Stadt Püttlingen . Sein Stellvertreter ist Ruwen Dumont.

Alles neu: Der Entsorgungsverband Saar stellte die Maßnahmen zur Modernisierung der Kläranlage im Püttlinger Mühlengrund vor. Die Kosten sollen 17,3 Millionen Euro betragen.

Abschied: Pastor Theo Welsch verabschiedete sich nach 15 Jahren Wirken in Heusweiler im Rahmen eines Festgottesdienstes von der katholischen Pfarrgemeinde Mariä Heimsuchung.

Ärger wegen Flugblatt: Im Zuge des Wahlkampfes hat die SPD Heusweiler ein Flugblatt verteilt, in dem es heißt, die Partei habe einen Investor für das frühere Schwimmbad gewonnen. Der verärgerte Bürgermeister Thomas Redelberger (CDU ) widersprach der Aussage.

Gemeinsam stärker: Die Fußballvereine SV Holz und SV Wahlschied schlossen sich zu einem gemeinsamen Verein mit dem Namen SV Holz/Wahlschied zusammen. Die erste Mannschaft startete in der Bezirksliga Nord.

Schlagzeilen: Am Tag nach der Kommunalwahl lauteten die Schlagzeilen der Saarbrücker Zeitung für das Köllertal : "CDU bleibt stärkste Kraft in Püttlingen ", "Alle sieben Bewerber drin: Heusweiler Gemeinderat wird bunt" und "Weiter fünf Parteien im Riegelsberger Gemeinderat vertreten".