Von nachdenklich bis „rischdisch glòòr“

Von nachdenklich bis „rischdisch glòòr“

Mit eigens komponierter Musik unterlegt ist Georg Fox' neues Hörbuch, der zweite Teil der Reihe „Òòmends schbääd – saarländische Nachtgedanken“. Am Freitag ist er zur Signierstunde in Püttlingen.

Georg Fox lässt wieder von sich "hören": Das Hörbuch "Òòmends schbääd - saarländische Nachtgedanken (Vol. 2)" des Püttlinger Mundart- und Hochdeutsch-Autors ist erschienen. Darin erzählt er in Mundart 13 "Òòmends-schbääd-Geschichten" (auf Hochdeutsch: "Abends-spät-Geschichten"). Sie sind "anheimelnd, bisweilen ‚rischdisch glòòr', dann auch wieder ein wenig nachdenklich und bisweilen mit einem liebevollen ironischen Unterton, der landestypische Verhaltensweisen aufs Korn nimmt", heißt es in der Ankündigung. Begleitet werden die Nachtgedanken durch eine auf die Texte abgestimmte Hintergrundmusik, die eigens zu den Texten komponiert wurden.

Ausgangspunkt für das Hörbuch und auch für den ersten Teil der Reihe war ein Rundfunkfeature von Fox, das bisher auf SR3 mehr als 330 Mal gesendet wurde. Über Jahre hatte Georg Fox kleine Texte entwickelt, die sich mit dem Leben der Menschen im Saarland befassen. Viele kennen die kleinen Episoden aus dem Radio, die der Autor in seiner Mundart des Saarbrücker Landes selbst gesprochen hat. Zur Zeit werden sie jeden Freitag gegen 22.45 Uhr auf SR3 Saarlandwelle wiederholt.

Am Freitag, 16.Dezember, kommt Georg Fox von 15 bis 17 Uhr in die Buchhandlung Balzert-Stein nach Püttlingen (Pickardstraße 31) und signiert auf Wunsch das neue CD-Hörbuch.

nachtgedanken-saarland.de