Vollsperrung auf der L 136 in Püttlingen

Wieder Umweg angesagt : Vollsperrung auf der L 136 in Püttlingen

Nach der verkürzten Winterpause gehen die Bauarbeiten in der Köllertalstraße nun weiter.

Autofahrer, die das Köllertal auf der Route zwischen Völklingen und Walpershofen oder Heusweiler durchqueren wollen, müssen bald wieder einen Umweg in Kauf nehmen: Die Winterpause der langwierigen Baustelle zwischen der Püttlinger Innenstadt und dem Stadtteil Köllerbach auf der L 136 (Köllertalstraße) geht am Freitag, 18. Januar, zu Ende, teilte der Eigenbetrieb Technische Dienste der Stadt Püttlingen mit.  Dann ist die Straße wieder voll gesperrt, Umfahrungen sind ausgeschildert.

Die Vollsperrung hatte nach den Sommerferien 2017 begonnen, bereits im vorigen Winter hatte es, auch mit Rücksicht auf das Weihnachtsgeschäft in Püttlingen, eine Winterpause gegeben, damals allerdings bis Mitte Februar. Da aber wegen unerwarteter Schwierigkeiten die Arbeiten etwa zwei bis drei Monate in Verzug gerieten, wurde diesmal die Winterpause gekürzt, damit das gesamte Projekt bis zum Spätherbst abgeschlossen werden kann. Bis in den nächsten Winter sollen sich die Arbeiten jedenfalls nicht ziehen, denn dann bestünde die Gefahr, dass die ganz zum Schluss anstehenden Asphaltierarbeiten wegen der Winterwitterung nicht erledigt werden können. Und dann müsste auch 2020 nochmals eine Straßensperrung erfolgen.

In Folge der Sperrung werden ab Montag, 21. Januar, auch die Busse der Linie 190 in Püttlingen wieder die gewohnte Umleitungsroute nehmen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung