Unterhaltungsverein Edelweiß Püttlingen feirte Pfingsfest im Jungenwald

Feier im Jungenwald : Die Edelweißen können’s: Schönes Fest im Jungenwald

Unter lauschigen Bäumen im Biergarten, mit viel Musik und Kinderspielen, hat der Wander- und Unterhaltungsverein Edelweiß Püttlingen kürzlich sein traditionelles Pfingstfest im Jungenwald gefeiert.

Das Ganze ging bei Herrgottswetter über die Bühne – „so, wie wir es gäär honn“, freut sich Vereinskassierer Georg Dittgen. Der Vorsitzende Andreas Becker freut sich auch, nämlich darüber, dass der Unterhaltungsverein immer fleißige Helfer findet, wenn etwas Derartiges gefeiert wird: „An drei Tagen haben uns 120 Helfer im Alter von 14 bis 80 Jahren unterstützt, auch in schöner Kooperation mit dem befreundeten Fidelio-Chor.“ Zu guter Letzt waren beim Pfingstfest sogar alle Küchenvorräte ausverkauft – „zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte“, sagt Becker schmunzelnd. Schließlich waren mit Hilfe vieler fleißiger Hände alle Zelte und Biertischgarnituren wieder unter Dach und Fach.

Und nun sind die „Edelweißen“ aus Püttlingen bereit für viele neue Taten – beim Wandern, bei Ausflügen, in den eigenen Zupforchestern bis hin zu den großen Saalveranstaltungen in der kommenden kalten Jahreszeit. Mehr Infos gibt es im Internet.

Der Schnappschuss, aufgenommen vom Dach der Edelweißhütte, zeigt nur einen Teil des schönen, weitläufigen Geländes, auf dem der Püttlinger Verein mit hunderten Gästen sein Pfingstfest feierte (ganz rechts im blauen Hemd der Vereinsvorsitzende Andreas Becker)(ganz rechts im blauen Hemd der Vereinsvorsitzende Andreas Becker)>" src="/js/tiny_mce/plugins/irnotes/img/note.png">. 2019. Foto: Walter Faas

www.edelweiss-puettlingen.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung