Überfall auf Püttlinger Tankstelle

Überfall auf Püttlinger Tankstelle

Püttlingen. Die Total-Tankstelle in der Köllertalstraße in Püttlingen ist gegen 21.15 Uhr am Dienstag von einem maskierten und mit einer Pistole bewaffneten Mann überfallen worden. Es ist bereits der vierte Überfall auf eine Tankstelle seit Jahresbeginn in der näheren Region. Bei den anderen Überfällen ging der Täter jeweils ähnlich vor, auch die Täterbeschreibungen sind ähnlich

Püttlingen. Die Total-Tankstelle in der Köllertalstraße in Püttlingen ist gegen 21.15 Uhr am Dienstag von einem maskierten und mit einer Pistole bewaffneten Mann überfallen worden. Es ist bereits der vierte Überfall auf eine Tankstelle seit Jahresbeginn in der näheren Region.

Bei den anderen Überfällen ging der Täter jeweils ähnlich vor, auch die Täterbeschreibungen sind ähnlich. So hatte erst am Sonntag ein Unbekannter die Aral-Tankstelle in Lebach überfallen, auch dort war der Täter mit einem Schal vermummt und mit einer Pistole bewaffnet. Am Freitag war gegen 20 Uhr die Aral-Tankstelle am Ortsausgang von Uchtelfangen ausgeraubt worden. Am 1. Januar war gegen 18.30 Uhr eine Tankstelle in der Hauptstraße in Göttelborn das Ziel eines in diesem Fall mit einem "Palästinenserschal" vermummten Mannes gewesen.

Der Täter, der vorgestern die Tankstelle am Püttlinger Trimmtreff überfallen hat, bedrohte die Angestellte mit einer Pistole, verlangte mit ausländischem Dialekt Geld und erbeutete eine dreistellige Summe. Der Mann wird wie folgt beschrieben: etwa 30 Jahre alt, dunkel gekleidet, aber helle Turnschuhe, mit einem Schal maskiert, etwa 170 Zentimter groß und kräftig, aber nicht dick.

Erst am Montag war auch die Lottoannahmestelle in Walpershofen überfallen worden, allerdings ohne Schusswaffe. wp/mr

Hinweise an die Polizei im Köllertal, Tel. (0 68 06) 91 00.

Mehr von Saarbrücker Zeitung