TV Köllerbach spielt mit Flüchtlingen Basketball

KÖLLERBACH · Auch 2017 beteiligt sich der Turnverein Köllerbach an den "Internationalen Wochen gegen Rassismus". Mittlerweile handelt es sich dabei um ein dauerhaft angelegtes Angebot im Rahmen des Spieltreffs des TVK, zu dem sich bereits seit drei Jahren Flüchtlinge aus Syrien mit Einheimischen und Zuwanderern freitags um 20.15 Uhr in der Kyllberghalle treffen.

Die offene Gruppe strebt keine Liga-Teilnahme an, sondern hat Spaß beim fairen Auspowern im Spiel in gemischten Mannschaften. Speziell am kommenden Freitag sind alle Interessierten, egal ob Jugendliche, Männer oder Frauen eingeladen mitzuspielen, nette Leute kennen zu lernen und ein Zeichen gegen Rassismus zu setzen. Auch Basketball-Einsteiger können mitspielen.

"Unser Verein zeigt hiermit, dass er sich seiner gesellschaftlichen Verantwortung bewusst ist. Dank unseres Angebots sind schon etliche Freundschaften entstanden", zieht Harald Schuler, der Vorsitzende des Turnvereins Köllerbach, ein positives Fazit der Aktion.

Bei weiteren Fragen stehen Christoph Rech, Telefon (0 68 06) 60 99 69, oder Harald Schuler, Telefon (01 76) 48 04 47 83, zur Verfügung.