Treue Helfer braucht die Kita

Holz. Seit zwei Jahren gibt es an der Holzer Kindertagesstätte einen Förderverein. Allerdings ist er bisher noch nicht an die Öffentlichkeit getreten. Dies soll jetzt nachgeholt werden. "Wir würden uns über einen größeren Bekanntheitsgrad und neue Mitglieder sehr freuen", sagt Carolin Guilmet-Fuchs, die für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig ist

Holz. Seit zwei Jahren gibt es an der Holzer Kindertagesstätte einen Förderverein. Allerdings ist er bisher noch nicht an die Öffentlichkeit getreten. Dies soll jetzt nachgeholt werden. "Wir würden uns über einen größeren Bekanntheitsgrad und neue Mitglieder sehr freuen", sagt Carolin Guilmet-Fuchs, die für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig ist.Der Förderverein hat sich die Aufgabe gestellt, die Kita in ideeller und materieller Form zu unterstützen. Dazu gehören zum Beispiel die Organisation von Veranstaltungen, wie Weihnachtsmarkt, Muttertagswanderung oder St. Martins-Feier sowie die Einrichtung von Gesprächskreisen für Eltern zu speziellen Themen, wie Frühförderung von Kindern, gesunde Ernährung oder Vor- und Nachteile von Impfungen, aber auch die finanzielle Unterstützung von Kindern in Notsituationen.

"Ein weiterer Schwerpunkt wird die Unterstützung der Kita bei Ausstattung und Gartengestaltung sein", sagt Carolin Guilmet-Fuchs. Den Kindern direkt zugute kommen Zuschüsse zu Busfahrten oder für Laufkleidung. Carolin Guilmet-Fuchs betont: "Wir arbeiten ehrenamtlich und gemeinnützig." Vorsitzender ist Wolfgang Holz, seine Stellvertreterin ist Waltraud Zimmer. Als Schatzmeisterin fungiert Stephanie Paries-Demmer, Schriftführerin ist Patricia Meiser, und Beisitzer sind Carolin Guilmet-Fuchs, Tanja Reuter und Jörg Schwindling. Informationen zu Aktionen des Fördervereins werden an der Infowand der Kindertagesstätte veröffentlicht und sind im Internet unter www.fv-kita-holz.de oder auf der Facebook-Seite Förderverein Kita Holz zu finden. dg