1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Püttlingen

Treppen zum Hirtenberg und zur „Schissgass“ werden saniert

Treppen zum Hirtenberg und zur „Schissgass“ werden saniert

Wenn das die Altvorderen erlebt hätten! Derzeit wird die Treppenanlage von der Völklinger Straße in Püttlingen hoch zum Hirtenberg erneuert, in ansprechender Betonoptik, mit Rutschschutz und teilweise behindertengerecht ausgebaut.

Wann die alte, jetzt aus Altersgründen abgerissene Steintreppe gebaut worden war, konnte bisher keiner der von der Saarbrücker Zeitung befragten Zeitzeugen sagen. Es muss auf jeden Fall nach der vorletzten Jahrhundertwende gewesen sein. Denn auf unserem Foto (oben) aus der Zeit um 1900 kann man zwar schon einen provisorisch hergerichteten Aufgang zum Hirtenberg erkennen, aber beileibe nicht die aus den letzten Jahrzehnten gewohnte stabile und breite Steintreppe mit Geländer. Auf dem Foto erkennt man auch noch, dass dieses Gebiet, das heute zum Kernbereich Püttlingens gehört, damals noch ländlich geprägt war. Zu erkennen ist auch, dass die heutige Köllner Straße am Anfang noch mit dem Buchstaben C geschrieben wurde.

 Auch die baufällige Treppe von der Kirchgartenstraße hinauf zum Köllertaler Dom wird bald erneuert. Emmy Gehl berichtet, dass auf der alten Treppe schon Menschen gestürzt seien. Foto: Andreas Engel
Auch die baufällige Treppe von der Kirchgartenstraße hinauf zum Köllertaler Dom wird bald erneuert. Emmy Gehl berichtet, dass auf der alten Treppe schon Menschen gestürzt seien. Foto: Andreas Engel Foto: Andreas Engel

Nach einem Beschluss des Püttlinger Stadtrates wird jetzt zuerst die Hirtenbergtreppe und danach die ebenfalls in die Jahre gekommene Treppe von der Pfarrkirche St. Sebastian hinunter zur Kirchgartenstraße (im Volksmund auch als "Schissgass" bekannt) auf Vordermann gebracht. Die Kosten für die beiden Sanierungsmaßnahmen betragen laut Auskunft der zuständigen städtischen Behörde rund 216 000 Euro.