| 20:57 Uhr

Thomas Blug fährt am Püttlinger Kulturbahnhof ein

Püttlingen. Das Kulturforum Köllertal hat an der vorletzten Station seines diesjährigen Sommerfahrplans den saarländischen Ausnahmegitarristen Thomas Blug zu Gast. Der Fender Strat King ist mit dem Sänger und Bassisten Rudi Spiller und dem langjährigen BAP-Schlagzeuger Jürgen Zöller am Freitag, 12. August, 19.30 Uhr am Püttlinger Bahnhof zu erleben. Unter dem Motto "Rockanarchie" zollt das All-Star-Trio der Musik Tribut, mit der es aufgewachsen ist: Jimi Hendrix , ZZ Top , Cream oder The Police. Die Musiker interpretieren bekannte Rocktitel auf liebevolle wie aberwitzige Weise mit sehr viel Spontaneität und großer spielerischer Klasse. Sie präsentieren die ungemein wandelbare Stammzelle des Rock und beweisen, wie man in kleiner Besetzung druckvolle, mitreißende und spritzige Rockmusik macht. red

Thomas Blug zählt zu den besten deutschen Rock- und Popgitarristen und wurde 1997 vom deutschen Rockmusiker-Verband dafür ausgezeichnet. 2004 erhielt er auch den Titel "Strat King of Europe" beim Wettbewerb zum 50. Jubiläum der legendären Kultgitarre Stratocaster aus dem Hause Fender. Seine "singende Gitarre" ist bei zahlreichen internationalen Studioaufnahmen gefragt, ebenso wie seine Eigenkompositionen fürs Fernsehen.



Der Eintritt zum Open-Air-Konzert ist frei. Das Publikum wird bei einer Hutsammlung um einen Beitrag für den Sommerfahrplan 2017 gebeten.

thomasblug.com

bahnhof-puettlingen.de