| 20:44 Uhr

Stadtrat Püttlingen
Im Püttlinger Stadtrat blieb es friedlich

Püttlingen. Vorherige Termin-Debatte blieb außen vor. Die Stadt bestellt für 166 000 Euro einen neuen Unimog. Von Andreas Lang

Wer ob der Querelen im Vorfeld wegen des Sitzungstermins eine spektakuläre Sitzung des Stadtrates erwartet hatte, sah sich getäuscht. Allerdings waren wichtige Themen um die Finanzen der Stadt und des Eigenbetriebs zurückgestellt worden.


Einstimmig und ohne Diskussion gab der Rat seine Zustimmung für zwei Beschlüsse. Demnach wird die Stadtverwaltung ermächtigt, die Saarbrücker Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Markus Haffner (wie in den Vorjahren) mit der Prüfung des Jahresergebnisses des Eigenbetriebes technische Dienste für 2018 zu beauftragen. Das bewährte Büro erhält dafür eine Pauschale von 16 065 Euro samt Spesen und Auslagen. Und zweitens wird ein neuer Kleinlaster Unimog für rund 166 000 Euro bei der Neuwieder Firma KBM Motorfahrzeuge bestellt. Das Vorgängerfahrzeug wird dazu mit einem Restwert von 28 500 Euro in Zahlung gegeben.

Im Vorfeld der Sitzung hatte es in den Ausschüssen mehr Getöse gegeben – womöglich auch den anstehenden Wahlkämpfen (Kommunal- und Bürgermeisterwahl 2019) geschuldet. Die in der jüngsten Sitzung deutlich ausgedünnte SPD-Fraktion hatte beantragt, die Sitzung um eine Woche zu verschieben, da, so der Fraktionsvorsitzende Reinhold Schmitt, etliche Fraktionsmitglieder für den angesetzten Termin bereits Urlaub gebucht hätten, bevor der Sitzungstermin festgelegt worden war.



Bürgermeister Martin Speicher habe dazu erst auf mehrfache Anfrage Schmitts geantwortet und dann die Terminverschiebung zunächst lapidar mit dem Verweis auf „verwaltungstechnische Gründe“ vom Tisch gewischt. Erst auf Nachfrage hat er in der jüngsten Ausschusssitzung erklärt, ein wichtiger Mitarbeiter des Eigenbetriebs, der eventuell genauere Auskünfte zum Tagesordnungspunkt „Jahresabschluss des Eigenbetriebs“ hätte geben können, ginge kurz nach der von der Verwaltung anberaumten Sitzung in Urlaub und sei somit zum von der SPD vorgeschlagenen Termin nicht verfügbar.