Streichelzoo und mehr: 7. Büffelfest in Püttlingen-Köllerbach gut besucht

7. Auflage der beliebten Veranstaltung im Köllertal : Büffelfest in Köllerbach: Jede Menge Tiere und Infos

Der Streichelzoo der Waldpädagogik Maltiz aus Ludweiler zog beim Büffelfest im Püttlinger Stadtteil Köllerbach am Donnerstag die Kinder magisch an, besonders die Lämmchen begeisterten. Und lernen konnten die Kleinen hier auch etwas: Astrid Bach-Stapp erklärte unablässig die Tiere und deren typisches Verhalten, sprach über Ziegen, Hunde, Schafe, Esel und die Lamas Sancho und Diego.

Ihr Kollege war mit dem Eselkarren unterwegs und bot Rundfahrten an.

Das siebte, wieder gut besuchte Büffelfest hat seinen Namen von dem Beweidungsprojekt, das am Köllerbach neun Wasserbüffel und drei Konikpferde zwischen Trimmtreff Viktoria und Köllerbacher Sportplatz, sowie drei schottische Hochlandrinder an der Püttlinger Kläranlage und sieben ungarische Steppenrinder zwischen Etzenhofen und Walpershofen beherbergt. Die designierte Bürgermeisterin Denise Klein eröffnete das Fest und dankte den teilnehmenden Vereinen für ihre Ausstellungsbeiträge. Auch hier konnte man als Besucher viel lernen über Haustiere, Wildtiere oder den Naturschutz allgemein. In Zusammenarbeit mit der Gesellschaft zur Erhaltung alter Haustierrassen wurden vom Aussterben bedrohte Ziegen-, Schaf-, Wollschwein-, Geflügel- und Kaninchen-Rassen gezeigt. Der Erlös des Festes fließt in die Beweidungsprojekte.

Mehr von Saarbrücker Zeitung