| 20:08 Uhr

Streetfoodmarkt und offener Sonntag
Von Chili bis zum Flammlachs

Püttlingen. Kulinarischer Markt, Foodtrucks, Feuershow und offener Sonntag in Püttlingen.

Essen und Trinken sind und bleiben – zumal im Saarland – ein Zugpferd für Veranstaltungen. So lädt Püttlingen am kommenden Samstag und Sonntag, 10. und 11. November, zum (Achtung, Anglizismus) „Streetfoodmarkt“ auf den Marktplatz und die angrenzenden Straßen ein. Zudem haben am „Mantelsonntag“ die Geschäfte und das Zentrumsbüro von 13 bis 18 Uhr geöffnet, und im Rahmenprogramm gibt’s an beiden Tagen Livemusik.


Der „Straßenessenmarkt“ eröffnet am Samstag um 16 Uhr. Der Verkehrsverein Püttlingen kündigt an: „Viele Aussteller sorgen für eine breite kulinarische Vielfalt, inklusive eines großen veganen und vegetarischen Angebots. Die Auswahl reicht von Flammkuchen, Burgern, Chili, Wraps bis hin zu Cocktails, Kaffee- und Teespezialitäten.“ Zugesagt hätten bereits ein gutes Dutzend Stände und Foodtrucks aus dem Saarland und Luxemburg. „Die Foodtrucks, die man sonst nur aus größeren Städten kennt, sind erstmals in Püttlingen zu Gast.“ Ein besonderes kulinarisches Highlight im Programm sind die „Flammlachse”, die auf offenem Buchenholzfeuer zubereitet werden. Die veganen Angebote werden von „Tante Emmas Veganeria” und dem „Vebistro” aufgetischt. Für die Livemusik am Samstagabend sorgen „Dedi B. und DeeBee“ mit Acoustic Rock.

Am Sonntag ist der Streetfoodmarkt von 11 bis 19 Uhr geöffnet. Nachmittags sollen die Band „Einfallkommando” und der Zauberer Magic Pete im Zentrum für Stimmung sorgen. Den Höhepunkt bildet dann um 18 Uhr die Feuershow der Truppe von „Sidera-Fire” mit Feuerschluckern und Feuerjongleuren.