| 14:52 Uhr

Schäden werden beseitigt, daher Vollsperrung
Straße zwischen Püttlingen und Riegelsberg zu

FOTO: dpa / Marcel Kusch
Püttlingen/Riegelsberg. Der Fahrbahn-Untergrund der L 269 ist hinüber, darum heißt es am Wochenende für Püttlinger und Riegelsberger: Umwege fahren.

Ein Teilabschnitt der Landstraße 269 zwischen Riegelsberg und Püttlingen muss an diesem Wochenende – nahe Einmündung der Sommerbergstraße – wegen dringender Reparaturarbeiten vorübergehend voll gesperrt werden. (Die L 269 ist die Verlängerung der Hixberger Straße sowie die Umgehungsstraße zwischen Püttlingen und Riegelsberg). Die Ursache der „Notmaßnahme“ seien Straßenschäden im Untergrund, so der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS).


Auf einem Abschnitt von zehn Metern sei die Tragfähigkeit der Fahrbahn nur noch unzureichend gegeben. Um das zu reparieren, wird ein etwa 300 Meter langer Abschnitt gesperrt, und zwar zwischen Einmündung Sommerbergstraße auf Püttlinger Bann und Einmündung Altenkesseler- in die Hixberger Straße (L 270) auf Riegelsberger Bann. Die Sperrung dauert von diesem Freitag, 17. August, 17 Uhr, bis voraussichtlich Sonntag, 19. August.