| 13:17 Uhr

Stadtrat unterstützt Klinikum

Der Püttlinger Stadtrat hat jetzt eine Resolution gegen den geplanten Windpark Bous verabschiedet. Symbolfoto: Fredrik von Erichsen/dpa
Der Püttlinger Stadtrat hat jetzt eine Resolution gegen den geplanten Windpark Bous verabschiedet. Symbolfoto: Fredrik von Erichsen/dpa FOTO: Fredrik von Erichsen/dpa
Püttlingen. Püttlinger Kommunalparlament verabschiedet Resolution gegen Windpark Bous. Andreas Lang

Don Quijote kämpfte bekanntlich vergeblich gegen Windmühlen. Etwas mehr Erfolg versprechen sich die Püttlinger Stadtverordneten in ihrem Kampf gegen die "Windmühlen" in den Nachbargemeinden. Zumal vergangene Woche die Betreiberfirma DunoAir am Standort Saarbrücken-Klarenthal resignierte und das dortige Projekt eingestellt hat. Jetzt hofft der Püttlinger Stadtrat, mit seiner Resolution, mit der er den Widerspruch des Knappschaftsklinikums gegen den Windpark Bous unterstützt, den Investor womöglich doch noch zum Abrücken von dem Projekt zu bewegen.


Im Februar hat das Knappschaftsklinikum, mit der Deutschen Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See, besagten Widerspruch gegen die Genehmigung des Windparks Bous eingelegt. Darin beschreibt das Klinikum seine Bedenken, dass durch drei Windräder in der Nachbarschaft die Gesundung der neurologischen und psychosomatiaschen Patienten gefährdet sei, da diese besonders empfindlich auf Außeneinflüsse reagieren und in jeder Hinsicht auf eine störungsfreie Umgebung für den Genesungsprozess angewiesen seien.

Die neue Nachbarschaft in Form der drei Windräder werde, so die Befürchtung, dazu führen, dass das Krankenhaus nicht mehr so oft wie derzeit aufgesucht werde. Es sei sogar zu befürchten, dass "niedergelassene Zuweiser" ihren Patienten andere Einrichtungen empfehlen würden.



Anders als das Landesamt für Arbeits- und Umweltschutz (LUA) als genehmigende Behörde, sieht das Klinikum in seinem Schreiben eine besondere Schutzwürdigkeit seiner Einrichtung.

Im Ringen um die Windkraftanlagen hatte die Oberste Landesbehörde bereits die "sofortige Vollziehung des Genehmigungsbescheides" erklärt. Das Klinikum Püttlingen versuche derzeit, im Eilverfahren vor dem Verwaltungsgericht die aufschiebende Wirkung seines Widerspruchs wiederherzustellen. Mit der nun verabschiedeten Resolution will der Stadtrat seine Unterstützung und Solidarität mit der Knappschaftsklinik in dem bevorstehenden Verfahren bekunden.