1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Püttlingen

Stadtpark wird zum offenen Konzertsaal

Stadtpark wird zum offenen Konzertsaal

Püttlingen. Die Künstler kommen alle aus Püttlingen. Die Musikschule betreut das Konzept. Die Stadtverwaltung stellt Tische und Bänke, kümmert sich um Bühnenbau und Beleuchtung und drückt die Daumen für schönes Wetter. Das Technische Hilfswerk Püttlingen/Völklingen hilft mit, die Veranstaltungsreihe reibungslos verlaufen zu lassen

Püttlingen. Die Künstler kommen alle aus Püttlingen. Die Musikschule betreut das Konzept. Die Stadtverwaltung stellt Tische und Bänke, kümmert sich um Bühnenbau und Beleuchtung und drückt die Daumen für schönes Wetter. Das Technische Hilfswerk Püttlingen/Völklingen hilft mit, die Veranstaltungsreihe reibungslos verlaufen zu lassen. Die Volksbank SaarWest kümmert sich um die Werbung und sonstige Kosten. Dazu sagte ihr Vorstandsmitglied Manfred Ziegler vor wenigen Tagen bei der Vorstellung des neuen Open Air-Konzeptes: "Wir haben 1500 Flyer drucken lassen." An vier Mittwoch-Abenden im Juni werden Püttlinger Musikvereine sowie eine Musikschul-Rockband den Stadtpark Püttlingen zwischen Hexenturm, Rathaus und ehemaligem Burggelände in einen offenen Konzertsaal verwandeln. Nicht nur das künstlerische, sondern auch das kulinarische Angebot werde dabei stimmen, versicherte Volksbank-Vorstand Ziegler. Das Wetter auch? "Darauf haben wir leider keinen Einfluss", antwortete Ziegler. Es sei aber dafür gesorgt, dass die geplanten Veranstaltungen, gesetzt den Fall, es sollte regnen, im benachbarten Pfarrheim St. Sebastian Püttlingen, stattfinden können. Ziegler: "Die Pfarrgemeinde war so freundlich und hat uns die geplanten Termine freigehalten." Gleichwohl hoffen alle Beteiligten auf schöne Sommerabende, wenn am 9., 16., 23. und 30. Juni jeweils um 19.30 Uhr im Stadtpark unter offenem Himmel und bei freiem Eintritt die Instrumente zum Klingen gebracht werden. Am ersten Veranstaltungstermin wirken der Fanfarenzug Rot-Weiß und der Mandolinenverein Gut Klang Köllerbach mit. Am 16. Juni gehört die Bühne dem Musikverein Harmonie, der in diesem Jahr sein 100-jähriges Bestehen feiert, und dem Zitherverein 1894 Püttlingen mit seinen heutzutage nur noch selten zu hörenden Instrumenten. Am 23. Juni stimmt die Rockband Thoughtcrime musikalisch ein auf das nachfolgende "Public Viewing", also auf die öffentliche Übertragung des Fußball-WM-Spieles Deutschland gegen Ghana in der nahe gelegenen Innenstadt ein. Abgeschlossen wird die neue Kulturreihe am 30. Juni mit einem Auftritt des Tambourvereines Blau-Weiß und des Zupforchesters Edelweiß Püttlingen. et