1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Püttlingen

Fußballturnier in Püttlingen: Sportfreunde wollen Vollgas geben

Fußballturnier in Püttlingen : Sportfreunde wollen Vollgas geben

Die Kicker aus Köllerbach gehören neben Röchling Völklingen und Kutzhof zu den Favoriten beim Turnier im Trimm-Treff in Püttlingen.

Ähnlich wie in Kleinblittersdorf stehen sich am kommenden Samstag und Sonntag auch im Püttlinger Trimm-Treff die lokalen Hallenspezialisten im direkten Duell gegenüber. Die Arbeitsgemeinschaft Püttlinger Vereine richtet zum 22. Mal ihr Hallenmasters-Qualifikationsturnier aus.

Dabei ist im Vorfeld schon Hochspannung garantiert. 56 Wertungspunkte hat das Turnier. 28 Punkte gibt es für den Turniersieger. Punkte, die dem Oberligisten SV Röchling Völklingen (72,75 Punkte, Stand 1. Januar) fast schon zur sicheren Mastersteilnahme reichen könnten. „Wir wollten zu Beginn der Hallenrunde einfach ein paar Turniere spielen und Spaß haben. Da wir jetzt aber so gut in der Tabelle stehen, wollen wir auch den letzten Schritt machen und uns für das Masters qualifizieren“, sagt Marius Schley, der vor der Saison vom FC Schalke 04 nach Völklingen wechselte. Der SV Röchling Völklingen liegt aktuell auf dem dritten Platz der Qualifikationstabelle. Direkt dahinter folgen auf dem vierten Platz mit 65,8 Punkten die SF Köllerbach. Auch die Sportfreunde hätten bei einem Turniersieg beste Chancen auf das Finalturnier in der Saarlandhalle am 2. Februar.

Allerdings müssen die Köllerbacher auf ihren besten Hallenspieler verzichten. Kapitän Valentin Solovej wurde in der vergangenen Woche an beiden Leisten operiert und fällt die Hallensaison aus. „Wir haben eine richtig starke Mannschaft und ich kann mir schon vorstellen, dass die Jungs zum Masters fahren“, so Solovej. Genau wie die Köllerbacher konnte auch der FC Kutzhof in diesem Winter bereits zwei Hallenturniere gewinnen und liegt mit 41,65 Punkten auf dem neunten Tabellenplatz. Der Landesligist ist die Überraschung des Hallenfußball-Winters und zählt in Püttlingen dadurch ebenfalls zum Favoritenkreis. „Die Freude bei uns ist natürlich riesengroß. Wir hätten vor der Hallenrunde nie damit gerechnet, dass wir überhaupt Punkte holen“, sagt Janik Belia vom FC Kutzhof. Von einer möglichen Qualifikation zum Hallenmasters redet aber in Kutzhof noch keiner. Auch wenn es um den Turniersieg am kommenden Wochenende geht, sind die Völklinger, Köllerbacher und Kutzhofer sicher die Favoriten, aber noch lange nicht im Halbfinale, wo es Wertungspunkte gibt. Der Grund sind Mannschaften wie der Saarlandligist SV Saar 05, oder die starken Verbandsligisten SV Gersweiler, SV Ritterstraße, 1. FC Riegelsberg und SG Landsweiler-Lebach, die alle zum erweiterten Favoritenkreis zählen. An den beiden Turniertagen wird im Trimm-Treff, wie beim Masters-Finale, mit Rundumbande gespielt. Die Arbeitsgemeinschaft Püttlinger Vereine ist stolz, solch ein hochkarätiges Hallenturnier auszurichten und ist an beiden Turniertagen mit mehr als 50 Helfern im Einsatz.