| 20:05 Uhr

Kinder dürfen sich freuen
Spielplatz an der Burg wird von Grund auf erneuert

Der Spielplatz an der Burg Bucherbach in Köllerbach wird von Grund auf erneuert. Mit Kindern der Köllertalschule war nun erster Spatenstich.
Der Spielplatz an der Burg Bucherbach in Köllerbach wird von Grund auf erneuert. Mit Kindern der Köllertalschule war nun erster Spatenstich. FOTO: Andreas Engel /
Köllerbach. Die Arbeiten zum Umbau des Spielplatzes an der Burg Bucherbach in Köllerbach laufen, jetzt war offzieller Spatenstich. „Große Bedeutung“ habe das Projekt, sagte Bürgermeister Martin Speicher (CDU), für Köllerbach ebenso wie für die nahe Köllertalschule.

Dort werden Kinder mit körperlichen, sozialen und geistigen Einschränkungen unterrichtet.


Schon vor drei Jahren hatte der Püttlinger Stadtrat in einem Spielplatzkonzept beschlossen, die Anlage an der Burg Bucherbach zum „Hauptspielplatz“ von Köllerbach aufzuwerten. Da der Spielplatz auch regelmäßig von Kindern der in der Nähe untergebrachten Köllertalschule genutzt werde, sei der Deutsche Kinderschutzbund mit Optimierungevorschlägen an die Stadt herangetreten. Ziel war eine barrierearme Um- beziehungsweise Neugestaltung des Spielplatzes. 250 000 Euro fließen in dieses Vorhaben. Davon übernimmt das Land 150 000 Euro über Bedarfszuweisungen. Der Deutsche Kinderschutzbund beteiligt sich mit 10 000 Euro, der Spielplatznachbar Berthold Schramm spendete 10 000 Euro.

(eng)