Sparkasse warnt vor Störungen

„Technische Fusion“ bringt den Kunden am Wochenende Beeinträchtigungen.

Seit dem 1. Januar sind die Sparkasse Saarbrücken und die Stadtsparkasse Völklingen unter einem Dach vereint und agieren rechtlich als Sparkasse Saarbrücken gemeinsam. Jetzt teilt die Sparkasse mit, dass der "rechtlichen Fusion" am Wochenende, 19. bis 21. Mai, die "technische Fusion" folge, von der auch die Filialen in den drei Köllertal-Kommunen betroffen sind. Ab dann würden die Sparkassen-Rechensysteme auch technisch vereint und die aktuell noch getrennten Computersysteme und auch das Online-Banking miteinander verschmolzen. Am Wochenende, 19. bis 21. Mai, komme es deshalb zu Beeinträchtigungen: am Kontoauszugsdrucker, am SB-Terminal, am Geldautomaten (auch an den Geldautomaten anderer Kreditinstitute), beim Bezahlen mit der SparkassenCard im Handel und im Online-Banking. Das Finanz-Center in der Saarbrücker Bahnhofstraße sei zudem am Samstag, 20. Mai, geschlossen.

Vorsichtshalber bittet die Sparkasse ihre Kunden, sich vor diesem Wochenende mit Bargeld zu versorgen oder zum Bezahlen die Kreditkarte (Visa- oder MasterCard) zu nutzen, denn die Kreditkarte funktioniere während des technischen Zusammenschlusses uneingeschränkt und könne statt Sparkassen-Card oder Bargeld eingesetzt werden. Am Montag, 22. Mai, sei die Umstellung abgeschlossen.