Später Gegentreffer besiegelt Niederlage von Köllerbach in Hasborn

Später Gegentreffer besiegelt Niederlage von Köllerbach in Hasborn

Auch zum Rückrundenstart in der Fußball-Saarlandliga haben die Sportfreunde Köllerbach den Sprung aus dem Tabellenkeller verpasst. Am Samstag verlor die Mannschaft von Spielertrainer Davit Bakhtadze beim SV Rot-Weiß Hasborn mit 0:1 (0:0).

Wie vor einer Woche beim 1:2 gegen den SC Friedrichsthal kassierte Köllerbach einen späten Gegentreffer, der das Spiel entschied. In der 82. Minute sorgte Steffen Hoffmann für den Hasborner Sieg. Nach einer maßgeschneiderten Flanke musste er nur noch einnicken und ließ Matthias Kuhn im Köllerbacher Tor keine Chance.

"Eigentlich hätten wir einen Punkt verdient gehabt. Nachdem Hasborn in Halbzeit eins Pressing gespielt und uns unter Druck gesetzt hat, haben wir im zweiten Abschnitt reagiert und das Spiel gemacht", sagte Bakhtadze. Er hatte Ouassim Beggar für den Rot-gesperrten Daniel Reinhardt in die Startelf gebracht und ließ sein Team in der zweiten Hälfte deutlich offensiver agieren. Doch die wenigen herausgespielten Gelegenheiten blieben ungenutzt. Mit 16 Punkten liegt Köllerbach weiter auf Rang 16.