| 13:13 Uhr

Basketball verbindet
So klappt Integration

Zum Basketball beim TV Köllerbach werden interkulturelle Mannschaften aufgestellt.
Zum Basketball beim TV Köllerbach werden interkulturelle Mannschaften aufgestellt. FOTO: TV Köllerbach
Köllerbach. Turnverein Köllerbach macht mit bei Woche gegen Rassismus.

Als 2014 die ersten Syrienflüchtlinge ins Köllertal kamen, bot der TV Köllerbach den jungen Männern die Teilnahme am  „Spieltreff Basketball“  freitagsabends in der Kyllberghalle an. Ein Angebot, das bis heute eifrig genutzt wird und das ab 2015 die alljährliche Teilnahme des TV Köllerbach an der „internationalen Woche gegen Rassismus“ begründete. „Gerade weil wir am Anfang die Sprache nicht richtig konnten, war es für uns schön, etwas mit Leuten verschiedener Herkunft machen zu können“, sagt Hamza F. „Und besonders freuen wir uns, dass sich unser Training im März offiziell gegen Rassismus richtet. Wir haben jahrelang in unserem Land in Frieden zusammengelebt, obwohl es dort sehr verschiedene Religionen, Bräuche und Traditionen gab“, fügt Hamza hinzu. „Und so wie wir das Spiel immer besser beherrschen, so wächst auch das Gefühl, sich in die neue Kultur integrieren zu können.“


Auch der Turnverein Köllerbach profitiert von den neuen Mitspielern. Ohne die Syrer gäbe es den Spieltreff wahrscheinlich nicht mehr. „Die seit 40 Jahren bestehende Abteilung war überaltert und häufig schwach besetzt“, sagt Übungsleiter Christoph Rech. Wie wichtig den neuen Mitspielern ihr Trainingstermin ist, zeige sich im  Ramadan. „Obwohl unsere Sportsfreunde dann seit Sonnenaufgang gefastet haben, kommen sie abends wie immer zum Training“, betont Harald Schuler, Vorsitzender des TV Köllerbach.

(mj)