1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Püttlingen

Sieg für Schüler von der Ritterstraße

Sieg für Schüler von der Ritterstraße

Beim Drachenbootrennen im Püttlinger Hallenbad holte sich die Mannschaft Reha-Fit zum dritten Mal in Folge den Sieg. Der erstmals ausgepaddelte Grundschulcup ging an die Viktoria-Schulkinder von der Ritterstraße.

"Are you ready? Attention! Und Sirene!" Wie gedopt hämmern zwölf Paddler pro Boot, darunter mindestens vier Frauen, ins Trimmtreffwasser. Eine Trommlerin, meist superschlank, weil leicht, gibt den Takt vor. Drachenbootrennen, als uralte Kombi zwischen Tradition und Sport, sind beliebt, im Sommer. "Geht auch im Schwimmbad", behaupten die Aktiven vom ersten Drachenbootverein Saar. Und behalten Recht. Zwei aufwändig bemalte Drachenboote der Singapurklasse haben sie im Trimmtreffbad Püttlingen vertäut. Über Umlenkrollen, riesige Wasserbehälter und Dübel als Fixierpunkte, sind sie fest miteinander verbunden. Zug und Kraft, Kraft und Zug! Jetzt, nach dem erwähnten Start, kommt es in erster Linie darauf an, die Muskeln spielen zu lassen. "So ein Boot bringt, je nach Body-Mass-Index der Teilnehmer, bis zu zwei Tonnen aufs Wasser. Die wollen erstmal bewegt werden", erklärt Martin Alt vom Drachenbootverein. Und das gegen den Widerstand der anderen Bootbesatzung, versteht sich. Bis zu 40 Sekunden dauert ein Rennen: "Das geht ungeheuer an die Substanz, mehr als im Sommer auf der Saar. Hier im Schwimmbad ist mehr Kraft als Technik gefragt" sagt Teilnehmer Joachim Klaus, der seit sieben Jahren dem Drachenboot-Sport frönt. Im Vordergrund steht die Gaudi. Sieht man an den allseits strahlenden Gesichtern, selbst nach Niederlagen: "Das ist ja, wie wenn man über den Tisch gezogen wird. Gefällt einem nicht, aber man kann auch nichts machen, außer dagegen zu halten", sagt eine Nixe mit Vornamen Heike. Nass wird man allemal! Das Trimmtreffwasser brodelt und blubbert, als hätte jemand einen überdimensionalen Tauchsieder reingehalten. Alle stechen in See, als ginge es um das eigene Leben. Beim erstmals ausgetragenen Köllertaler Grundschulcup ("Unsere Art der Nachwuchsförderung", so Drachenboot-Vorstand Alt) sichern sich die Viertklässler der Schule Viktoria Ritterstraße den Sieg, vor der Grundschule Heidstock. Das engste Rennen des Tages liefern sich beim Kampf um Platz drei die Grundschüler aus Köllerbach und die von der Pater-Eberschweiler-Schule in Püttlingen, mit gerade mal 34 Zentimetern Vorsprung für die Kyllbergkinder. Eng wird es auch beim Stichkampf um Platz drei der Aktivenklasse, bei dem die wackeren "Wasserbüffel-Amtsdrachen", es handelt sich um keinesfalls amtsmüde Beamte aus den Rathäusern Püttlingen und Völklingen, mit dem Sparkassenteam um ihren Platz auf dem Siegerpodest streiten, mit gutem Ende für die Banker. Ihrer Favoritenrolle gerecht wird schließlich die Mannschaft vom Reha-Fit Köllertal, die sich zum dritten Mal in Folge den Püttlinger Indoor-Cup sicherte. Zweiter wurde die Mannschaft vom Schwimmclub Delphin Püttlingen. "Unser Dank gilt allen Helfern, allen voran dem Roten Kreuz, der Freiwilligen Feuerwehr, der DLRG und dem Drachenbootverein. Und allen Teilnehmern für ihren fairen Wettkampf", resümierte Püttlingens Beigeordneter Christian Müller.