1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Püttlingen

SG Parr Medelsheim überrascht mit Finalsieg gegen den FCS

Jugendfußball : SG Parr Medelsheim überrascht mit Sieg gegen den 1. FC Saarbrücken

Ein Herzschlag-Finale entschied am Samstag im Trimm-Treff-Viktoria darüber, welches C-Juniorinnen sich Saarlandmeisterinnen nennen dürfen. Dabei traf der 1. FC Saarbrücken auf die SG Parr Medelsheim.

Beide hatten zuvor ihre Spiele gegen den SV Bardenbach souverän gewonnen – der FCS mit 3:0, die SG mit 2:0. Von daher war klar: Medelsheim muss gewinnen, will es den Titel nach 2018 (als D-Jugendliche) erneut in den Saarpfalz-Kreis holen.

Die Partie begann ausgeglichen, nach rund fünf Minuten fiel das erste Tor: Lena Motsch erzielte die 1:0-Führung für die SG. Quasi im Gegenzug glich der FCS aus und war im Anschluss klar besser. Die Torchancen vereitelte aber immer wieder die starke Medelsheimer Torhüterin Natascha Stauch. 47 Sekunden vor Schluss dann gab es Freistoß für die SG in aussichtsreicher Position. Kapitän Kimberley Ruhstorfer legte sich den Ball zurecht und zog ab. Der Ball streifte den Kopf einer FCS-Spielerin in der Mauer und veränderte dadurch seine Flugbahn, wurde zur Bogenlampe und schlug – unhaltbar für die Saarbrücker Torfrau – im Winkel ein. Der Jubel auf Seiten des Außenseiters war riesengroß. In den verbliebenen Sekunden bis zum Schlusssignal wurde es noch einmal hektisch, aber die Kickerinnen des „Dorfvereins“ ließen sich den Titel nicht mehr nehmen. „Die Mädels haben super gekämpft und den Sieg auch mit etwas Glück über die Zeit gerettet“, lobte Trainer Peter Motsch. Dabei half auch die lautstarke Unterstützung von den Zuschauerrängen. Zu den Eltern und Fans der Medelsheimer Mädels gesellten sich nämlich die Jugendspieler der JFG Saarlouis/Dillingen, die zeitlich versetzt an der Endrunde der Jungs teilnahmen. „Das war toll und hat noch einmal zusätzlich motiviert“, bedankte sich Motsch bei den neuen Fans seiner Schützlinge. Die stammen alle aus dem Raum Blieskastel/Zweibrücken und spielen schon im dritten Jahr zusammen bei der SG.

Alle Saarlandmeister haben sich für die Regionalmeisterschaft qualifiziert, die am Wochenende in Mülheim-Kärlich ausgetragen wird.