1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Püttlingen

SF Köllerbach verkaufen in Corona-Zwangspause Fanartikel auf Wochenmarkt

Stand auf Wochenmarkt in Köllerbach : Sportfreunde bringen Fußball zurück ins Bewusstsein

Der Saarlandligist aus Köllerbach geht auf den Wochenmarkt, um seine neue Fanartikel-Kollektion zu verkaufen.

Der Amateursport ruht aufgrund der Corona-Pandemie. In der Zwangspause sind viele Vereine trotzdem aktiv. Sie starten Aktionen, um fehlende Einnahmen zu kompensieren, anderen Menschen in dieser schwierigen Zeit eine Freude zu machen oder länger anstehende Projekte zu verwirklichen. Nachdem die SF Köllerbach die Zwangspause genutzt haben, um ihre Flutlicht-Anlage zu erneuern, ist der Fußball-Saarlandligist auf den Markt gegangen – und zwar mit seinem Fanartikel-Verkauf auf den Köllerbacher Wochenmarkt.

Die Sportfreunde (SF) Köllerbach hatten sich nach dem ersten Lockdown auf der Grundlage zahlreicher Design-Ideen eine neue Fanartikel-Kollektion zugelegt – darunter neu gestaltete Baseball-Mützen, Fanschal-Varianten, Wintermützen, gesteppte Wendejacken und Hoodies, oder aber auch eigens für die Sportfreunde gerösteter und fair gehandelter Kaffee sowie Flaschenöffner, Aufkleber oder Feuerzeuge. Doch nach der Einstellung des Spielbetriebs im Amateurfußball und damit auch des Clubheim-Betriebs hatte der Verein letztlich keine Möglichkeit mehr, seine Fanartikel auch in den Verkauf zu bringen. Schließlich kam den Verantwortlichen der Sportfreunde Köllerbach die Idee, über einen Gewerbeschein eine Verkaufsstelle auf dem Köllerbacher Wochenmarkt zu organisieren.

„Trainer Robin Vogtland, der Marketing-Manager Janis Haberlander und seine Freundin übernahmen die komplette Aktion und stellten sich für den Verkauf in den Dienst dieser für den Verein guten Sache“, teilen die SF Köllerbach mit. Und die Sportfreunde erklären zu ihrer Aktion weiter: „Wir waren vor allem darüber erstaunt, wie viele Interessierte den Verkaufsstand aufsuchten, die eigentlich mit dem Fußball sonst nicht so viel zu tun hatten.“

Es passt zur Winterzeit: Vor allem die Wintermütze und die Fanschals seien gut über die Theke gegangen, erläutern die Organisatoren. Die SF Köllerbach waren zufrieden, „einen erstaunlichen Umsatz getätigt zu haben und den Fußball im Köllertal noch einmal in dieser fußballarmen Zeit ins Bewusstsein der Menschen gebracht zu haben“. Eine Aktion, die auch andere Vereine  zu neuen Ideen bringen könnte.

www.sportfreunde-koellerbach.de