Sexuellem Missbrauch vorbeugen

Der Kinderschutzbund Püttlingen bietet wieder einen Selbstbehauptungskurs für Kinder im Alter von sechs bis acht Jahren an. Dabei werde auch, im Hinblick auf sexuellen Missbrauch, der Umgang von Kindern und Jugendlichen mit den modernen Medien und mit dem Internet berücksichtigt.Ein Präventionsangebot dürfe sich daher "nicht mehr auf reine Selbstverteidigung beschränken.

Es sollte vor allen Dingen nicht vermittelt werden, dass Kinder jeden erwachsenen Angreifer in die Flucht schlagen können, da dies in keiner Weise den tatsächlichen Gegebenheiten entspricht". Der Kinderschutzbund Püttlingen orientiere sich daher an den Qualitätsstandards für Selbstbehauptungskurse, die zur Orientierungshilfe für Eltern entwickelt wurden. Die Leitung der Kurse übernimmt der Kriminologe und Erziehungswissenschaftler Ralf Quinten.

Der Kurs (für bis zu zehn Kinder) beginnt am Donnerstag, 6. November, in den Räumen des Kinderschutzbundes (Völklinger Straße 9) um 19.30 Uhr mit einem Elternabend, der Voraussetzung für die Teilnahme ist. Später folgen vier zweistündige Kurstermine und am Ende ein Abschlussgespräch für die Eltern. Kursgebühr: 25 Euro; Anmeldung und Infos bei Angelika Maurer, Tel. (01 71) 1 84 81 20.

Mehr von Saarbrücker Zeitung