Schuhe putzen für Bolivien

Püttlingen. Peter und Monika Ziegler sind nicht nur seit vielen Jahren miteinander verheiratet, sondern auch recht erfolgreich als Zweier-Team bei der Leitung des Püttlinger Hilfsvereins "Aktion 33". Dieser hat sich, wie berichtet, die Unterstützung der Missionsarbeit in Sopachuy in Bolivien auf die Fahnen geschrieben

Püttlingen. Peter und Monika Ziegler sind nicht nur seit vielen Jahren miteinander verheiratet, sondern auch recht erfolgreich als Zweier-Team bei der Leitung des Püttlinger Hilfsvereins "Aktion 33". Dieser hat sich, wie berichtet, die Unterstützung der Missionsarbeit in Sopachuy in Bolivien auf die Fahnen geschrieben.Drei Tage währten nun die Bolivientage am Wochenende rund um die Liebfrauenkirche, unterstützt von der katholischen Frauengemeinschaft "kfD Liebfrauen", den Eltern der Kommunionkinder und vom Team der katholischen Pfarrbücherei.

Das Ehepaar Ziegler, das sich im vorigen Jahr ausführlich über den Stand der vom Verein betreuten Projekte in Sopachuy überzeugt hatte, zeigte in beeindruckenden Lichtbildervorträgen das Leben der Menschen im fernen Andenstaat. Passend dazu gab es eine Verkaufsausstellung mit Kunstgewerbe aus Bolivien - farbenfrohe Mützen, Schals und Ponchos aus Alpakawolle, kunstvoll punzierte und bemalte Lederwaren, Silberschmuck und Holzeinlegearbeiten. Dazu boten die freiwilligen Helfer eine reich gedeckte Kaffeetafel - für den guten Zweck, versteht sich.

Das Büchereiteam von nebenan nutzte die Bolivientage zu stimmungsvollen Lesungen und die damit entstehenden Synergieeffekte für seinen parallel stattfindenden Bücherbasar im Leseherbst. Fazit: Eine rundum gelungene Veranstaltung, deren Erlös einem Bücherprojekt in Sopachuy zugute kommt.

Nur einen kleinen Wermutstropfen gab es: "Der angekündigte Linienbus aus La Paz konnte leider nicht kommen, aus Sicherheitsgründen. Er ist den Verantwortlichen nicht mehr fahrtüchtig genug erschienen", begründet Peter Ziegler die Absage.

Die Versteigerung des Gemäldes "Das letzte Abendmahl" eines lateinamerikanischen Künstlers wurde ebenfalls abgesagt, weil das sehr großformatige Bild in kaum eine Privatwohnung passen will. Dafür wurde es von der "Aktion 33" der Pfarrgemeinde Liebfrauen geschenkt, die dafür einen würdigen Platz finden wird. Zu einem schönen Erfolg wurde unterdessen die Schuhputzaktion der Kommunionkinder, die beinahe jedem Besucher der Bolivientage die Schuhe putzten und dafür fast 200 Euro als Spende für die Bolivienhilfe erwirtschafteten.

Die "Aktion 33" befindet sich derzeit ja auch in ihrem 25. Jubiläumsjahr. Zu dessen Abschluss gibt es am ersten Adventsonntag, 27. November, 17 Uhr, in der Pfarrkirche Liebfrauen ein Benefizkonzert mit dem Kammerensemble von Claus Bär und dem Zitherverein 1894 Püttlingen.