Ritterfest zum Weltkindertag

Ein mittelalterlicher Spieleparcours erwartet die Besucher des Ritterfestes am Samstag in Köllerbach. Zum Programm tragen unter anderem der Verein „Die Tafelrunde“ und Jungen und Mädchen der Köllertalschule bei.

Der Ortsverband Püttlingen des Deutschen Kinderschutzbunds (DKSB) macht auch in diesem Jahr anlässlich des Weltkindertags auf die Bedeutung der Kinderrechte aufmerksam. In Kooperation mit dem Verein "Die Tafelrunde " veranstaltet der DKSB am Samstag, 24. September, von 14 bis 18 Uhr ein Ritterfest in und an der Burg Bucherbach in Köllerbach.

"Natürlich werden wir auch in diesem Rahmen auf die schwierige Situation vieler Kinder aufmerksam machen. Vor allem aber bieten wir ein vielfältiges Programm für unsere großen und kleinen Besucher und wollen so für einen schönen Nachmittag mit Spiel und Spaß sorgen", sagt Martina Ksinsik, 1. Vorsitzende des Ortsverbandes.

Hierzu werde Kindern ab fünf Jahren ein spannender und abwechslungsreicher, mittelalterlicher Spieleparcours geboten. Gegen 16.30 Uhr startet eine Tanzvorführung des Vereins "Die Tafelrunde " mit Kindern der Staatlichen Förderschule für körperliche und motorische Entwicklung (Köllertalschule), ab 16.45 Uhr wird ein "didaktischer Schaukampf" aufgeführt.

Bereits zuvor werden im Rahmen der Eröffnung mit Püttlingens Bürgermeister Martin Speicher (CDU ) um 14 Uhr erste Ergebnisse des kürzlich gestarteten Spielplatzprojekts vorgestellt, an dem mehrere Akteure beteiligt sind: "Neben dem Kinderschutzbund engagieren sich auch die Stadt Püttlingen , die Köllertalschule, das Malstudio Pigmente und das Bündnis für Familie. Gemeinsam haben wir damit begonnen, den Spielplatz an der Burg in mehreren Schritten barrierefrei umzugestalten und zu verschönern."

Mehr von Saarbrücker Zeitung