Püttlinger Stadtrat tagt öffentlich und schließt Mitglied der AfD aus

Öffentliche Sitzung : Neuer Püttlinger Stadtrat kommt zusammen

Die erste öffentliche Sitzung des neuen Püttlinger Stadtrates ist am Dienstag, 13. August, ab 17 Uhr in der Stadthalle. Es ist auch die erste Sitzung unter Leitung der neuen Bürgermeisterin Denis Klein (SPD).

Dabei werden die Ratsmitglieder für die neue Legislaturperiode auf ihr Ehrenamt verpflichtet. Zudem wird in geheimer Wahl abgestimmt, wer die Beigeordneten der Stadt und somit die ehrenamtlichen Vertreter der Bürgermeisterin sind. Möglich sind bis zu drei ehrenamtliche Beigeordnete. Auch wird die Höhe von deren Aufwandsentschädigung festgelegt.

Zudem wird darüber entschieden, welche Stadtratsausschüsse es geben wird und mit wie vielen sowie mit welchen Personen aus den Fraktionen sie besetzt werden. Des Weiteren werden die Mitglieder des Rates benannt, die den Stadtrat in den verschiedenen Gremien vertreten, denen Püttlingen angehört. Zudem benennen die Fraktionen ihre Vorsitzenden. Überdies wird offiziell mitgeteilt, dass Tobias Kunkel, der für die AfD in den Rat gewählt worden war, ausscheiden muss. Dieses Verfahren wurde notwendig, weil er nicht mehr in Püttlingen lebt, seinen Umzug und den damit einhergehenden Rücktritt vom Stadtratsmandat aber nicht bekanntgegeben hatte (wir berichteten).

Mehr von Saarbrücker Zeitung