Püttlinger Kita für Französisch-Engagement gewürdigt

Püttlinger Kita für Französisch-Engagement gewürdigt

Der städtischen Kindertagesstätte Bengesen wurde der Titel "École maternelle-Elysée 2020" zugesprochen. Mit diesem Titel werden deutschlandweit Kitas ausgezeichnet, in denen die Kleinen auch schon eine zweite Sprache neben Deutsch kennenlernen.

Diese Kitas werden auch in dem gleichnamigen Netzwerk eingeschrieben, das im Rahmen der "Elysée 2020-Agenda" gegründet wurde. Das Ziel dahinter: Bis 2020 soll die Zahl der "bilingualen" Kitas in Deutschland steigen.

Durch eine "mehrsprachige" Erziehung in frühem Kindesalter sollen die Kinder offener für die Kultur anderer Länder, in diesem Fall für die Kultur unserer Nachbarn Frankreich werden und eine Grundlage für den leichteren Einstieg in die Fremdsprache entwickeln.

In der Kita Bengesen, so heißt es in der Mitteilung der Stadtverwaltung, arbeiten auch französische Erzieherinnen, und die Kita Bengesen unterhalte schon seit vielen Jahren eine Freundschaft zur École Maternelle du Grégersberg in Saargemünd. Unter dem Motto "amitié sans frontières - Grenzenlose Freundschaft" besuchen sich die Kitas gegenseitig, um ihren Kindern Einblicke in die jeweils andere Kultur zu geben. Der nächste Besuch ist für April geplant, wenn französischen Kinder zu Gast in Püttlingen sein werden.

Mehr von Saarbrücker Zeitung