Püttlinger Feuerwehr besteht den Einsatz-Test

Erfolgreiche Jahreshauptübung : Püttlinger Feuerwehr besteht den Einsatz-Test

Einsatzkräfte zeigen ihr Können während der Jahreshauptübung und beeindrucken auch die neue Bürgermeisterin.

Mit gleich zwei Katastrophenszenarien hatten es die Feuerwehrleute aus Püttlingen während ihrer Jahreshauptübung am Samstag an der Kyllberghalle in Köllerbach und im benachbarten Kindergarten zu tun. Die Verantwortlichen um Wehrführer Thomas Prinz hatten den Rettern wahrlich keine leichten Aufgaben erteilt, zudem erschwerten  Starkregen und Wind die Rettungsarbeit der Feuerwehrmänner- und frauen sowie den Einsatz der Helfer des Roten Kreuzes.

Das Szenario: Bei Dachdeckerarbeiten mit einem Gasbrenner auf dem Dach des Kindergartens kommt es zu einem Brand, der sich sehr schnell ausbreitet. Vier Arbeiter befinden sich noch auf dem Dach, bei geöffneten Luken. Durch die starke Rauchentwicklung ist die Sicht für die Handwerker erheblich eingeschränkt. Ein Arbeiter erleidet Verbrennungen und einen Schock. Ein anderer Arbeiter springt auf den Anbau, verletzt sich und kann das Dach nicht mehr verlassen. Auch die beiden anderen Kollegen stürzen und verletzen sich.

Das zweite angenommene Unglück betrifft einen Autofahrer, der mit einem Traktor kollidierte und in seinem Fahrzeug eingeklemmt ist. Zudem laufen aus dem Fahrzeug Öl und Benzin und drohen, in die Kanalisation zu gelangen.

Durch das zupackende und kompetente Eingreifen konnten die Rettungskräfte alle Aufgaben schnell lösen. Sie bargen die Arbeiter und brachten das Feuer schnell unter Kontrolle. Mit einer Rettungsschere befreiten die Einsatzkräfte den  Pkw-Fahrer und fingen ausgetretene Flüssigkeiten auf. Die Püttlinger Feuerwehrführung war mit den Leistungen ihrer Feuerwehrleute sehr zufrieden. Erstmals war die neue Püttlinger Bürgermeisterin Denise Klein (SPD), Chefin der Wehr, dabei.Ein Großeinsatz war die Übung auch für die Helferinnen und Helfer des Rotkreuz-Ortsverbandes Köllerbach, die nach dem Aufbau eines Verbandsplatzes die „Verletzten“ versorgten.

Nach der Jahreshauptübung sprach die Feuerwehrführung in der Kyllberghalle zahlreiche Beförderungen aus. Zum Feuerwehrmann oder zur Feuerwehrfrau ernannt wurden Marvin Gleßner, Michael Jüngling, Lena Kammer und Lars Müller. Im Rang eines Oberfeuerwehrmannes arbeiten nun Florian Janes, Maximilian Schneider, Simon Schröder, Andreas Schumann, Luca Thielen und Lukas Zapp.

Matthias Bläs ist ab sofort Löschmeister, und Patrick Zell und Thorsten von dem Broch wurden zu Oberlöschmeistern ernannt. Von der Jugendwehr in die Einsatzabteilung übernommen wurden Fabio Breinig und Noah Zapp.

Mehr von Saarbrücker Zeitung