1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Püttlingen

Püttlinger CDU komplett neu geordnet

Aus drei mach eins : Püttlinger CDU komplett neu geordnet

Komplett neu organisiert hat sich die Püttlinger CDU: Gab es bisher die beiden Ortsverbände für die Stadtteile Püttlingen und Köllerbach sowie, übergeordnet, den CDU-Stadtverband Püttlingen, so haben sich nun die beiden Ortsverbände mit fast einstimmigen Votum der Mitglieder zusammengeschlossen.

Einerseits wird der CDU-Stadtverband dadurch de facto eingespart, andererseits verlangt die Satzung der CDU aber, dass es einen solchen Stadtverband geben muss. Daher hat die CDU in Püttlingen den neuen Ortsverband und den Stadtverband gewissermaßen in Personalunion zusammengelegt: Der Vorstand des Ortsverbandes ist nun gleichzeitig auch der Vorstand des Stadtverbandes, so dass es nun faktisch statt bisher drei nur noch einen CDU-Verband für die gesamte Stadt gibt. Und der hat sich auch personell neu aufgestellt. „Die Fusion wurde unter Leitung des Vorsitzenden Norbert Rupp in einer 16-monatigen Phase vorbereitet und intensiv in zahlreichen Sitzungen und Besprechungen vorangetrieben“, heißt es in einer Presseerklärung der Püttlinger CDU. Gleichzeitig hat aber Landespolizeipräsident Rupp sein Amt als Püttlinger CDU-Vorsitzender nach neun Jahren zur Verfügung gestellt, was in der Mitgliederversammlung für viele überraschend gekommen sei. Rupp hatte dazu erklärt: „Eine neue Struktur, neue Ideen und neue Personen, von der Basis bis zur Spitze. Diesen kompletten Neustart der CDU möchte ich auch persönlich mit einem Wechsel an der Spitze unterstützen.“ 

Rupp schlug den CDU-Fraktionsvorsitzenden im Stadtrat und ehemaligen Ersten Beigeordneten Christian Müller als seinen Nachfolger vor. Der sagte in seiner Bewerbungsrede: „Dieser Vorstand wird für eine Traditionspartei vielleicht ein etwas ungewöhnlicher, aber dafür starker, mitglieder- und bürgernaher Vorstand, mit vielen neuen und einigen bekannten Gesichtern der CDU.“ Die Mitgliederversammlung wählte den 38-jährigen Diplom-Verwaltungswirt mit 96 Prozent der Stimmen zum neuen Vorsitzenden. Die 34-jährige Katharina Altmeyer aus Köllerbach wurde zur neuen stellvertretenden Vorsitzenden gewählt.

Für  die Kasse sind weiterhin Tobias Job und Kerstin Jugl-Koch zuständig. Neuer Orga-Leiter ist Christian Kuhlmann,  Schriftführerin bleibt Caroline Keller-Hoffmann.  Zur Referentin für soziale Medien und Pressearbeit wurde Michelle Hubertus gewählt, zum Referent für Webseite und Veranstaltungstechnik Raphael Becker. Beisitzer sind Evelyn Zahler, Wolfgang Raubuch, Martin Fliehmann, Konstantin Jungmann, Oswald Speicher und Kunibert Jost.

Die Neustrukturierung fand ihre Fortsetzung in der Püttlinger CDU-Stadtratsfraktion: Am Mittwochabend wurde Gosbert Hubertus in Nachfolge von Christian Müller als deren neuer Vorsitzender im Rat bekanntgegeben. Seine Stellvertreter sind Michelle Hubertus und Axel Schwindling.