| 20:31 Uhr

Geld aus dem Entlastungsfonds
Püttlingen spart Zinszahlungen

Püttlingen. Die Stadt Püttlingen wird auch 2019 Konsolidierungshilfen aus dem Sondervermögen „Kommunaler Entlastungsfonds“ (Kelf) beantragen – der Stadtrat hat die Verwaltung in seiner jüngsten Sitzung dazu ermächtigt.

Damit will die Stadtkämmerei Kredite mit einem Ablösebetrag von insgesamt etwa 30 000 Euro aus dem Kernhaushalt und etwa 6000 aus dem Haushalt des städtischen Eigenbetriebs vorzeitig abzulösen. Sollte dann noch Kelf-Geld übrig sein, würden Kassenkredite getilgt, heißt es in der Ratsvorlage. Bisher hat die Stadt Püttlingen seit dem Kelf-Start 2013 knapp 2,5 Millionen Euro an Konsolidierungshilfen erhalten und so Zinszahlungen von mehr als 180 000 Euro netto gespart.


(al)