1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Püttlingen

Professor Leo Krämer zu Gast im Köllertaler Dom

Professor Leo Krämer zu Gast im Köllertaler Dom

"Herzlich tut mich verlangen" - mit diesem Thema wird Professor Leo Krämer am Sonntag, 19. März, um 17 Uhr in der Pfarrkirche St. Sebastian (Köllertaler Dom) in Püttlingen sein Orgelkonzert eröffnen. Es ist Teil der Tage der Kirchenmusik des Förderkreises Kirchenmusik St. Sebastian. Der Text ist der Anfang des später so benannten Sterbe- oder Ewigkeitsliedes; gedichtet von dem Schlesier Christoph Knoll. Er verfasste diesen Text im Pestjahr 1599 in Görlitz. Johann Sebastian Bach komponierte zu Knolls Text einen Choral, ebenso Felix Mendelssohn-Bartholdy: Choral und Variation. Professor Leo Krämer komponierte eine Improvisation mit dem Titel "Phantasie" zum diesem Text.

Von Felix Mendelssohn-Bartholdy wird nach Angaben des Förderkreises weiterhin erklingen: das Praeludium d-moll und die 2. Orgelsonate in c-moll. Aus dem Zyklus "L'organiste" von César Franck werden vier Teile zu hören sein. Den Schluss wird Krämer wieder mit einer Eigenkomposition gestalten; eine Improvisation über das Scerzo aus dem Sommernachtstraum von Mendelssohn-Bartholdy in Form einer Toccata. Der Eintritt kostet zehn Euro. Karten sind im Vorverkauf in Püttlingen und Köllerbach sowie an der Tageskasse erhältlich.