1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Püttlingen

Professionelle Ersthelfer bei Notfällen

Professionelle Ersthelfer bei Notfällen

16 Jungen und Mädchen von der Peter-Wust-Gemeinschaftsschule Püttlingen sind nun professionelle Ersthelfer bei Notfällen. Sie nahmen an einer zweitägigen Schulung in der Schulaula teil, einem Erste-Hilfe-Kurs des Deutschen Roten Kreuzes (DRK), meldet die Schulleitung.

Die Kinder besuchen alle die AG Schulsanitätsdienst unter Leitung von Anne Schultheiss und gehören teilweise bereits zum fest etablierten Sanitätsdienst der Schule.

Am ersten Tag erhielten die Teilnehmer zunächst theoretische Einblicke in die Erste Hilfe bei Verletzungen verschiedenster Art: Wie geht man vor, wenn vor Ort ein Unfall passiert und man einer verunglückten Person tatkräftig und professionell helfen möchte und diese Person sogar eventuell in einem lebensbedrohlichen Zustand ist? Das interessierte die Schüler sehr. Anschließend konnte das neu erworbene Wissen in einem Lernzirkel mit mehreren Stationen praktisch angewendet werden: Die Schüler übten mit Versuchspersonen, teilweise auch mit Dummys, professionelle Hilfsmaßnahmen ein: zum Beispiel die stabile Seitenlage, das angemessene, beruhigende Ansprechen einer verletzten Person unter Schock, das vorsichtige Ausziehen eines Helms bei einem verunglückten Motorradfahrer oder das Anlegen eines Druckverbandes.

Am zweiten Tag lernten die Teilnehmer lebensrettende Maßnahmen, etwa die Herzdruckmassage, die Mund-zu-Mund-Beatmung und das Ansetzen eines Defibrillators.

www.pws-puettlingen.de