Patienten erhalten Informationen zum Thema Rheuma

Patienten erhalten Informationen zum Thema Rheuma

Im Mittelpunkt der Patienten-Informationsreihe des Krankenhauses Püttlingen stehen im Mai rheumatische Erkrankungen. Dr. Ulrich Prothmann, Chefarzt der Klinik für Rheumatologie und Immunologie, informiert über neue und bewährte Medikamente, mit deren Hilfe die Aktivität der rheumatischen Erkrankung gebremst werden kann. Dabei berichtet Prothmann auch über Erfahrungen mit der Medikamentengeneration "Biologika" sowie weiterer neuer Medikamente in der Rheumatologie. Besucher sind am Donnerstag, 18. Mai, 18 Uhr, herzlich eingeladen, sich an dem Arzt-Patienten-Dialog zu beteiligen. Die Veranstaltung findet im Konferenzraum der 8. Etage des Krankenhauses Püttlingen statt.

Rheumatische Erkrankungen zeigen vielfältige Symptome. In den meisten Fällen seien diese mit Schmerzen verbunden, die der Betroffene in unterschiedlichen Körperregionen empfindet. Häufig seien Gelenke, Wirbelsäule, Muskeln und Sehnen betroffen. Aber auch innere Organe können beteiligt sein, heißt es in der Mitteilung des Knappschaftsklinikums Saar in Püttlingen.