Digitalisierung schreitet voran

Versicherungen: CLARK übernimmt Malburg Püttlingen

Püttlingen. Bis Ende 2006 hatte die Volksbank eine Filiale in der oberen Pickardstraße in Püttlingen betrieben. Nachdem sich die Volksbank aus dem Gebäude zurückgezogen hatte, stand es zunächst leer, bis es vom unabhängigen Versicherungsmakler Jörg Malburg, beziehungsweise von dessen Unternehmen, der Malburg GmbH, aufgekauft worden war, das schließlich, im August 2008, von Saarbrücken in seine neuen, 1400 Quadratmeter großen Räume in Püttlingen zog – damals mit 40 Mitarbeitern, die etwa 25 000 Kunden betreuten.

Nach fast genau zehn Jahren stand wieder eine Änderung an, denn die Malburg GmbH wurde nun vom Internet-Versicherungsmakler CLARK übernommen, wie Jörg Malburg und Clark in einer Pressemitteilung bekanntgaben. Malburg: „In Zeiten von Zalando, Netflix & Co. ist es wichtig, auch beim Thema Versicherungen am Puls der Zeit zu bleiben und sich als Makler zu digitalisieren.“

Das Unternehmen CLARK mit Sitz in Frankfurt am Main, das sich selbst als „digitaler Versicherungsmanager“ bezeichnet, hat nach eigenen Angaben drei Jahre nach Gründung 100 000 Kunden und wolle weiter wachsen. Auch die Übernahme weiterer Versicherungsmakler sei geplant.

Künftig firmiere Malburg als Tochterunternehmern der „Clark Germany GmbH“, deren Geschäftsführer sind Dr. Marco Adelt und Mathias Berg. Bis Ende September werde nach und nach die Kommunikation von Malburg auf die Marke CLARK umgestellt. Der Gründer und frühere Gesellschafter der Malburg GmbH, Jörg Malburg, bleibe Geschäftsführer und unterstütze das weitere Wachstumsziel von CLARK. „Ebenso bleiben die Mitarbeiter in Püttlingen weiterhin am Standort in den Bereichen Kundenservice und Beratung beschäftigt“, so die Pressemitteilung.