| 00:00 Uhr

Ölfilm auf dem Köllerbach, Umweltamt gibt Entwarnung

Köllerbach. wp/mr

Am Sonntagnachmittag gegen 14.25 Uhr hat ein Spaziergänger in Höhe des Friedhofparkplatzes einen Ölfilm auf dem Köllerbach entdeckt und gemeldet. Die Feuerwehren von Püttlingen und Köllerbach errichteten Ölsperren und konnten mit der Polizei auch die Stelle ermitteln, an der das Öl in den Bach eingeflossen ist. Der entsprechende Überlauf wurde geschlossen. Wie es hieß, handelte es sich aber nur um Schlieren und keine größere Einleitung. Vorsorglich war auch Umweltalarm ausgelöst worden, so dass auch ein Vertreter des Landesamtes für Umwelt- und Arbeitsschutz vor Ort erschien, der jedoch Entwarnung geben konnte. "Die Ölsperren wurden für 24 Stunden aufrechterhalten. Weitergehende Maßnahmen mussten nicht getroffen werden", heißt es im Polizeibericht. Hinweise auf den Verursacher gab es bisher nicht. Dennoch wurde - gegen Unbekannt - eine Strafanzeige wegen Gewässerverunreinigung gefertigt.