1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Püttlingen

Naturalien für Obst-Ernter im Köllertal: Obstbörse des OGV Köllerbach

Naturalien-Zahlung für Obst-Ernter : Damit Rest-Äpfel und Quitten nicht verfaulen

Vitamin-Vermittler bringen Bäume und Frucht-Liebhaber zusammen: Obstbörse des OGV Köllerbach.

Leckeres Obst von heimischen Bäumen – auch als Grundlage für Säfte oder Kompott: Der Obst- und Gartenbauverein Köllerbach (OGV) hat auch dieses Jahr seine „Obstbörse“ eröffnet: Für die verbliebenen Sorten des guten Obstjahres 2020 bittet der OGV Gartenbesitzer, die ihre Obstbäume nicht abernten können oder wollen, die Früchte nicht verfaulen zu lassen. Der OGV Köllerbach bietet sich an, zwischen Baum-Besitzern und möglichen Obst-Interessenten zu vermitteln. Wer also Obstbäume besitzt und das Obst nicht verwerten will, der kann sich, ebenso wie diejenigen, die Interesse haben, dieses Obst abzuernten, beim OGV Köllerbach melden.

„Jedes Jahr kann man erleben, dass zentnerweise Obst wie Äpfel, Birnen, Quitten nicht genutzt werden, während andere Familien vielleicht daran Interesse hätten. Der OGV Köllerbach steht dabei als Vermittler zur Verfügung und stellt die Kontakte her. Die Abwicklung übernehmen dann die beiden Parteien“, schildert der OGV-Vorsitzende Martin Brust. Eine Garantie für die Abwicklung könne der OGV natürlich nicht übernehmen.

Interessenten – sowohl Baum-Besitzer als auch Erntewillige – können sich melden bei: Martin Brust, Tel. (0 68 06) 30 62 41 oder per E-Mail an: martin_brust@t-online.de.