Musikalische Zeitreise in der Köllerbacher Martinskirche

Musikalische Zeitreise : Kelten-Musik in der Martinskirche

„Ob wir rothe, gelbe Kragen, Hüte oder Helme tragen ...“ – das „Bürgerlied“ von 1845 brachten die Folkmusiker von „Pipes’n’Strings“ in der Köllerbacher Martinskirche zum Klingen, im Vor-Konzert zum Mittelaltermarkt in der Burg Bucherbach (die SZ berichtete).

Dazu das Volkslied „Die Gedanken sind frei“, die „Marseillaisse“, irische Freiheitslieder und Keltenmusik. Beim Konzert mit gleichzeitiger Führung durch das Gotteshaus mit dem Historiker und Pfarrer Professor Joachim Conrad vor gut 50 Zuhörern ging es munter durch 1000 Jahre Weltgeschichte mit dem Fokus auf das Köllertal – der Ort war dazu absolut passend.

Mehr von Saarbrücker Zeitung